AirVenture
Der Treffpunkt fuer Fliegerfreunde
Home von AirVenture mit SuchmaschineTerminübersicht Flugshows und mehr - weltweit !
Aktuelle News aus der Luftfahrt
Tipps zu Museen der ganzen Welt mit Berichten und Fotos
Berichte und Fotos von Flugshows
Die legendären Flugzeugrennen in Amerika
Hier erfahren sie jede Woche interessantes aus der Luftfahrt
Nose-Art FotosKleinanzeigen Links zu anderen interessanten Luftfahrt-Webseiten
Ein Blick hinter die Kulissen von AirVentureDie Plattform für Fliegereibegeisterte

E-Mail

AERO 2001 in Friedrichshafen

Schon Monate zuvor wurde heiß diskutiert - Sollten nun Flugvorführungen stattfinden oder nicht. Gott sei Dank - sie fanden statt. Und es waren schöne Vorführungen. Einige interessante Raritäten waren da auf dem Vorfeld und in der Luft zu sehen. Und das Wetter hat auch noch mitgespielt. Zumindest am Samstag, denn da waren wir vor Ort....

Natürlich war auch in den Messehallen viel geboten, mehr als man an einem Tag sehen konnte. Auffallend war insbesondere der gewaltige Zuwachs an Ausstellern im Bereich der Ultraleichtflugzeuge. Es ist beeindruckend, was sich in wenigen Jahren aus den "Drachen mit Rasenmähermotor" entwickelt hat. Aber schauen Sie selbst, eine mehrteilige Bilderserie erwartet Sie:

 

De Havilland "Vampire" Die De Havilland "Vampire" war recht flott unterwegs und bot ein sehr interessantes Flugbild. B-25 Mitchell Bei vielen Airshows zu Gast ist die immer blank polierte B-25 "Mitchell" mit der Red Bull Nose Art.
Boeing Stearman Flog am Samstag leider nicht: Die Boeing Stearman. P-51D "Double Trouble two" Immer ein besonderes Highlight auf jeder Flugschau: Eine P-51D Mustang. Hier die "Double Trouble Two".
Ju-52 Viele Besucher nutzten die Gelegenheit für einen Rundflug in der alten "Tante Ju". Dornier Do-28 Schon seit einiger Zeit nicht mehr im Einsatz: Eine Dornier Do-28 "Skyservant"

Bücker 131 "Jungmann"

Diese schöne Bücker 131 "Jungmann" ist erst wenige Monate jung. Eine polnische Firma produziert diesen Klassiker wieder. Beechcraft 17 Wohl eines der schönsten jemals gebauten Flugzeuge, die Beechcraft 17 "Traveller". Von diesem 4-5 sitzigen Doppeldecker wurden in den dreißiger und vierziger Jahren 781 Maschinen gebaut.
Bücker 131 So sieht es "drunter" aus. Das "Gerippe" der Bücker besteht aus Stahlrohren und Holz. Bede BD5B Ein weiterer Exot war die Bede BD-5B, ein einsitziges Kleinstflugzeug mit äußerst schnittigem Design und Druckpropeller.

AV-36

Eine absolute Rarität ist dieses Nurflügel-Segelflugzeug  Fauvel AV-36, eine Konstruktion aus dem Jahr 1951. Aufgrund seiner guten Flugeigenschaften wurde dieser Typ häufig für Schulungszwecke verwendet. Albatros Wie der Liebhaber klassischer Flugzeuge mit Freude feststellen konnte, wird eine Vielzahl alter Klassiker von Enthusiasten wieder gebaut. Hier ein Albatros-Doppeldecker aus dem ersten Weltkrieg.
Modellbau Auch die Freunde des Modellbaus kamen bei der AERO auf ihre Kosten. Waco YKS-6 Diese Waco YKS-6 war auch schon in der Flugwerft Schleißheim, der Außenstelle des Deutschen Museums zu bewundern.
Modellbau Viele Modelle waren bis in das kleinste Detail ihren großen Vorbildern nachempfunden. P-51 D Die P-51 D Mustang "Double Trouble Two" von Max Vogelsang war ein Highlight der Airshow und der Sound sowie das Flugbild ließen das Herz eines manchen Besuchers höher schlagen.
Tornado Die Luftwaffe war auch vor Ort und wer wollte konnte sich in einen Tornado setzen. P-51 D Davon kann der Fan klassischer Warbirds nie genug bekommen. Max Vogelsang's "Double Trouble Two".
Boeing 737 Auch für die Freunde bunter Airliner war gesorgt... Diese Boeing 737 erschien als fliegende Werbefläche... D-FOXY Auch Klaus Marzina war mit seiner Do C-3605 D-FOXY auf der AERO zu sehen. Der Airliner-Kapitän begeistert das Publikum mit seiner unkonventionell aussehenden, kraftstrotzenden Maschine
Corsair Die Japaner nannten sie "Pfeifender Tod". Auf der AERO demonstrierte die F-4 U "Corsair" ihren pfeifenden Klang im Sturzflug. DC-3 Stand für Rundflüge bereit: Eine DC-3 der Schweizer "Classic Air"
Corsair Mit ihren Knickflügeln bietet die "Corsair" einen einzigartigen Anblick. T-6 Walter und Toni Eichhorn mit ihren T-6 sind bekannte Gäste auf vielen Europäischen Airshows. Der T-6 Sound und die spannende Show fesseln immer wieder das Poblikum.
Corsair Auf diesem Bild wird die Größe der "Corsair" deutlich. An den hochgeklappten Tragflächen erkennt man: Die F-4 U ist als Trägerflugzeug konzipiert. Formation Die Waco YKS-6 im Formationsflug mit vier Bücker 131 "Jungmann" aus der polnischen Neuproduktion.
AC-4 Das älteste flugfähige Flugzeug der Schweiz: Die Schweizer Konstruktion von A. Comte: AC-4 B, Baujahr 1930.

Fazit: Die Aero in Friedrichshafen hat sich innerhalb weniger Jahre auch weit über die Grenzen Deutschlands hinaus zu einem Publikumsmagneten entwickelt. Der Andrang am Airshow-Gelände solte dem Veranstalter deutlich machen: viele Besucher legen großen Wert auf die Flugvorführungen!!! (GS)

[Home] [Termine] [News] [Tipps] [Airshows] [Reno Races] [History] [Nose-Art] [Kleinanzeigen][Links] [Impressum]