AirVenture
Der Treffpunkt fuer Fliegerfreunde
 Home Termine
 News
Tipps
Airshows
 Reno Races
 History
Nose-ArtKleinanzeigen Links
 Impressum Forum

E-Mail

Airshow Breitscheid 2010 

 

Die Airshows in Breitscheid sind ja seit Jahren eine Klasse für sich - und immer ging noch eine Schippe drauf. Aber in diesem August haben sich die Organisatoren selbst übertroffen. 20.000 begeisterte Zuschauer sahen Luftakrobatik, Hubschrauber und einmalige Warbirdattraktionen. Und einmalig waren sie teilweise wirklich, denn der Star für die angereisten Warbirdfans - die Fw190 aus Bremgarten - hatte ihren einzigen Auftritt in Europa, bevor sie im Winter in die Vereinigten Staaten zu ihrem Besitzer ausgeliefert wird. Bewundern Sie in diesem ersten Teil die Warbirds und lassen Sie sich im kommenden zweiten Teil überraschen, welche sonstigen Attraktionen sich noch auf dem kleinen hessischen Platz eingefunden haben.

Für alle, die nicht vor Ort sein konnten: Schauen Sie spätestens im Frühsommer 2012 wieder auf www.airshow-breitscheid.de - denn die Vorbereitungen haben bereits begonnen!

Für www.airventure.de waren Hartmut Seidel und Stefan Schmoll für Sie auf dem Hub.

Teil 2
Im Flugprogramm der Airshow Breitscheid am 22. August 2010 waren auch mehrere hochkarätige Formationskunstflugteams zu sehen. Ein besonderer Knüller war hierbei die Vorführung des Kunstflugteams "Patrouille Cartouche Doré" der französischen Luftstreitkräfte ( = Armée de l'Air ), welches mit drei Maschinen vom Typ SOCATA TB 30 Epsilon fliegt.
Zusätzlich zu dem Kunstflugteam Patrouille Cartouche Doré waren die französischen Luftstreitkräfte auch mit einer Hochleistungs-Kunstflugmaschine vom Typ Extra 330 SC der "Equipe de Voltige de l' Armée de l' Air" ( = "EVAA" ) im Flugprogramm der Airshow Breitscheid 2010 vertreten. Die EVAA wurde von den französischen Luftstreitkräften aufgestellt, um sich an nationalen und internationalen zivilen Kunstflugwettbewerben beteiligen zu können. Zusätzlich zeigen die Piloten der EVAA natürlich auch gerne bei internationalen Airshows wie hier in Breitscheid ihr hervorragendes fliegerisches Können !
Die Vorführungen der Patrouille Cartouche Doré beeindrucken immer wieder durch extrem eng geflogene Formationen, bei denen die Abstände zwischen den einzelnen Flugzeugen oftmals nur 2 Meter betragen.
Die Extra 330 SC der Equipe de Voltige de l' Armée de l' Air war am Tag der Airshow Breitscheid 2010 sogar zweimal im Flugprogramm zu sehen. Die erste Vorführung wurde von Capitaine Pierre Varloteaux und die zweite Vorführung von Capitaine Francois Rallet geflogen.

Zu den vielen spektakulären Elementen der Patrouille Cartouche Doré-Vorführung gehört auch der Programmpunkt "Eclatement intermédiaire" welcher dieses rasante Kreuzungsmanöver von zwei Maschinen enthält.

Wolfgang Seitz zeigte im Flugprogramm der Airshow Breitscheid 2010 eine Solo-Aerobaticvorführung mit dieser Hochleistungs-Kunstflugmaschine vom russischen Typ Yakovlev Yak-55.

Die Piloten der Patrouille Cartouche Doré beeindruckten das Publikum der Airshow Breitscheid 2010 auch mit diesem atemberaubenden Begegnungsmanöver. Das Wetter hatte zwar am Tag der Airshow Breitscheid 2010 ( Sonntag der 22. August ) morgens sehr schön angefangen, sich dann aber im Laufe des Tages bedauerlicherweise stark verschlechtert. So hat die erstklassige Vorführung der Patrouille Cartouche Doré am Nachmittag leider während eines längeren Regenschauers stattgefunden.

Eine sehr schöne Solo-Kunstflugvorführung zeigte auch Uwe Klöckner mit dieser 1973 gebauten Maschine vom Typ Mylius My 102.
Mehr Glück mit dem Wetter hatte das ACROYAK-Kunstflugteam aus Pirmasens, welches seine Vorführung bei der Airshow Breitscheid 2010 etwa zwei Stunden vor der Patrouille Cartouche Doré geflogen hat. Dieses Foto zeigt eine Yakovlev Yak-52 des ACROYAK-Teams beim Start.

Im direkten Vergleich mit Flugzeugen wie der Extra 330 oder der Yak-55 sieht die Mylius My 102 auf den ersten Blick etwas gemütlich aus. Aber der Anblick täuscht : Die Maschine wurde speziell für den Leistungskunstflug gebaut.

Normalerweise zeigt das ACROYAK-Team seine Flugvorführungen mit drei Yak-52. Im Flugprogramm der Airshow Breitscheid 2010 war das Team aber nur mit zwei Yak-52 vertreten und benutzte als dritte Maschine die hier zu sehende Yakovlev Yak-50.

Auch Ralf Niebergall war im Flugprogramm der Airshow Breitscheid 2010 vertreten. Er zeigte mit seiner SIAI-Marchetti SF-260 Kunstflug in Formation mit einem Modellflugzeug, welches von seinem Sohn Nico Niebergall vom Boden aus ferngesteuert wurde.

Die sehenswerten Formationskunstflug-Vorführungen des ACROYAK-Teams enthalten ebenfalls ein spektakuläres Begegnungsmanöver.

Im Static Display der Airshow Breitscheid 2010 wurden etliche sehr interessante Hubschrauber ausgestellt. Der besondere Knüller hierbei war dieser Kampfhubschrauber vom Typ Mil Mi-24 ( Nato-Codename "Hind" ) der ungarischen Luftstreitkräfte. AirVenture-Mann Stefan Schmoll gelang dieses schöne Foto des Mi-24 bei der Ankunft auf dem Flugplatz Breitscheid am Samstag den 21. August 2010, also einen Tag vor der eigentlichen Flugshow.
Im Flugprogramm der Airshow Breitscheid 2010 konnte man sogar Jet-Formationskunstflug bewundern : Vater und Sohn Walter und Toni Eichhorn, die zusammen das Team "Eichhorn Airadventures" bilden, zeigten sehr gekonnten Formationskunstflug mit einem alten Düsentrainer vom tschechoslowakischen Typ Aero L-29 Delfin ( links im Bild ) und einem ebenfalls als Schulflugzeug konzipierten Jet vom italienischen Typ SIAI-Marchetti S 211 ( rechts im Bild ).
Die britische Royal Air Force hat einen Transporthubschrauber vom Typ Aérospatiale Puma im Static Display der Airshow Breitscheid 2010 ausgestellt.
Walter und Toni Eichhorn waren während der Airshow Breitscheid 2010 sehr vielbeschäftigte Männer : Zusätzlich zu der Jet-Vorführung zeigten die beiden ebenfalls sehr guten Formationskunstflug mit ihren zwei North American T-6 Harvard Propellermaschinen. Ausserdem war Walter Eichhorn auch noch der Pilot der Hispano Aviacion HA-1112 Buchon ( der aus spanischer Lizenzproduktion stammenden Messerschmitt Bf 109, siehe Teil 1 dieses Berichts ).
Mehrere weitere Hubschrauber trafen im Laufe des Sonntags ( 22. August ) während des laufenden Flugprogramms auf dem Flugplatz Breitscheid ein und wurden dort für ein paar Stunden direkt vor den Zuschauern abgestellt. Dies gab dem Publikum die Möglichkeit zu einigen sehr schönen An- und Abflugaufnahmen. Dieses Foto zeigt die Landung eines Eurocopter EC 145 der Polizeihubschrauberstaffel Hessen.
Die Formationskunstflug-Vorführung von Walter und Toni Eichorn mit der Aero L-29 Delfin und der SIAI-Marchetti S 211 begann gegen 17.20 Uhr und war der abschließende Höhepunkt des Flugprogramms der Airshow Breitscheid am 22. August 2010. Wie dieses Foto zeigt, hatte sich bis dahin das Wetter leider sehr stark verschlechtert, so daß man von den ausserordentlich sehenswerten Darbietungen der beiden bedauerlicherweise nur noch sehr dunkle Fotos bei Regen machen konnte.
Die ADAC Luftrettung GmbH schickte am Sonntag für einige Stunden den in Siegen stationierten Eurocopter EC 135 Rettungshubschrauber "Christoph 25" zur Ausstellung im Static Display auf den Flugplatz Breitscheid.
Im Rahmen der Airshow Breitscheid 2010 gab es auch diverse Mitfluggelegenheiten für die Besucher. Hierzu gehörte auch die Möglichkeit eines Gastfluges in einem Strahltrainer vom Typ Aero L-39. Da die Startbahnlänge auf dem Flugplatz Breitscheid für diesen Flugzeugtyp nicht ausreicht, startete die Aero L-39 vom nahegelegenen Siegerland-Flughafen und hat mit dem Passagier an Bord auch mehrere Überflüge über das Airshowgelände in Breitscheid durchgeführt.
Dieses Foto zeigt die Ankunft eines Rettungshubschraubers vom Typ Bell UH-1D der deutschen Luftwaffe, der ebenfalls am Sonntag den 22. August für einige Stunden im Static Display vor dem Zuschauerbereich der Airshow Breitscheid 2010 ausgestellt worden ist.
Für die Antonov An-2 der Classic Wings sind Start- und Landung auf dem Flugplatz Breitscheid selbstverständlich kein Problem. So war die Maschine während der Airshow Breitscheid 2010 den ganzen Tag über mit Rundflugpassagieren unterwegs.

Zusätzlich zu den Landungen und Starts der Hubschrauber, die am Sonntag für ein paar Stunden vor dem Zuschauerbereich abgestellt worden sind, konnten die zahlreichen Besucher der Airshow Breitscheid 2010 mit der Flugvorführung von diesem Agusta A 109 der belgischen Luftstreitkräfte ( "Belgian Defence Air Component" ) auch ein komplettes Hubschrauber Solo-Display bewundern.

Aus dieser Pilatus PC-6 Turbo Porter sind zu Beginn des Flugprogramms Fallschirmspringer über dem Flugplatz Breitscheid abgesprungen. Die Maschine war hierzu auf dem Flugplatz Ailertchen gestartet und hat nach dem Absetzen der Fallschirmspringer zum Abschied noch einen tiefen Überflug über die Landebahn des Flugplatzes Breitscheid duchgeführt.
Mit den Flugvorführungen des Agusta A 109 Hubschraubers der belgischen Luftstreitkräfte, sowie der Extra 330 SC und des Kunstflugteams "Patrouille Cartouche Doré" der französischen Armée de l' Air haben die Organisatoren der Airshow Breitscheid 2010 das Kunststück fertiggebracht, daß im Flugprogramm gleich drei hochkarätige militärische Teilnehmer aus dem Ausland vertreten waren. Bei Flugveranstaltungen in Deutschland, die von zivilen Luftsportvereinen durchgeführt werden, kommt das leider noch nicht sehr oft vor. Deswegen muß den Veranstaltern an dieser Stelle auch gerade hierfür ein besonders großes Kompliment gemacht werden !
Fazit :

Mit einem hervorragenden Flugprogramm voller hochkarätiger ziviler und sogar auch militärischer Teilnehmer aus dem In- und Ausland hat die Luftsportgruppe Breitscheid-Haiger auf dem Flugplatz Breitscheid im Westerwald auch 2010 wieder eine Airshow auf die Beine gestellt, die keine Wünsche offen gelassen hat. Die große Zahl von Warbirds, Solo- und Formationskunstflugvorführungen, sowie Hubschrauber vor Ort wecken bereits jetzt schon wieder große Vorfreude auf das nächste Mal ! Die nächste Airshow Breitscheid ist für 2012 geplant. Sobald das genaue Datum feststeht, wird der Termin und viele weitere Informationen zur Veranstaltung auf der Internetseite www.airshow-breitscheid.de bekanntgegeben.

 

 

[Home] [Termine] [News] [Tipps] [Airshows] [Reno Races] [History] [Nose-Art] [Kleinanzeigen][Links] [Impressum]