AirVenture
Der Treffpunkt fuer Fliegerfreunde
Home von AirVenture mit SuchmaschineTerminübersicht Flugshows und mehr - weltweit !
Aktuelle News aus der Luftfahrt
Tipps zu Museen der ganzen Welt mit Berichten und Fotos
Berichte und Fotos von Flugshows
Die legendären Flugzeugrennen in Amerika
Hier erfahren sie jede Woche interessantes aus der Luftfahrt
Nose-Art FotosKleinanzeigen Links zu anderen interessanten Luftfahrt-Webseiten
Ein Blick hinter die Kulissen von AirVentureDie Plattform für Fliegereibegeisterte

E-Mail

 

Tag der offenen Tür in Laage 2001     Ein Leserbericht von René Kurzenberg


Zuerst muß gesagt werden das Wetter war super. Wer 1998 da war, weiß was ich meine. Leichter Nachteil: Wer auf der Nordseite verweilte, wie die meisten Besucher, schaute während der Flugvorführungen auch immer wieder in die Sonne. Das Static Display war nicht so gut besetzt wie 1998. Zu sehen waren F-16 aus Völkel und Leeuwarden sowie Spangdahlem, Mirage 2000 aus Cambrai und Nancy, Mirage F-1 aus Colmar, Starfighter aus Grossetto/Italien, F-18 aus Zaragoza/Spanien, eine E-3 aus Geilenkirchen, Breguet Atlantik vom MFG3 aus Nordholz, Eurofighter-Mock-up, F-4 aus Hopsten (die Hopstener Maschine mit Sonderlackierung konnte angeblich aus technischen Gründen nicht kommen), Tornados aus Nörvenich (JaBoG31), Schleswig (mit Sonderlackierung/AG51), Lechfeld (JaBoG32) und Eggebek (MFG2), diverse Huschrauber wie Cougar (Flugbereitschaft Tegel), Bo-105, UH-1D, EC35 (Polizeihubschrauber-Staffel M-V), Lynx (aus Nordholz) und CH-53 (aus Rheine-Bentlage). Außerdem dabei F-15 aus Oregon, Tornado F3 aus Leeming, eine Transall (LTG63), eine MiG-23, Alphajet aus Kleine Brogel/Belgien und als Highlight eine B1 aus Ellsworth AFB. Im Flugprogramm vertreten waren die MiG-29 (29+20) mit Sonderlackierung (nachmittags flog eine andere MiG-29 (29+19), da die Jubiläumsmaschine technische Probleme hatte), die F-4 (38+31) mit Sonderlackierung, eine F-4 aus Hopsten, Bo-105, UH-1, CH-53, C-160 (in weiß, 50+50), F-18, Alphajet (mit Sonderlackierung), Tornado (Buddy-Buddy-Refuelling) sowie Display des MFG2 Tornados, der Eurofighter (flog nur einmal wegen technischer Probleme) und die SeaKing (stationiert als SAR-Hubschrauber in Rostock-Warnemünde), sowie Fallschirmspringer. Die meisten Displays waren mehrfach zu sehen. Außerdem noch Formationsflüge von 4 MiG-29 und 4 F-4 sowie MiG-29 und F-4. Gezeigt wurde auch ein Abfangeinsatz von 2 MiG-29 gegen zwei weitere MiG-29 (Stichwort: QRA). Die Besucherzahl soll bei 150.000 gelegen haben. Die Bundesstraßen und Autobahnfahrten Richtung Fliegerhorst waren noch nachmittags überlastet.

 

Das AirVenture Team bedankt sich bei René Kurzenberg herzlich für diesen Bericht.
[Home] [Termine] [News] [Tipps] [Airshows] [Reno Races] [History] [Nose-Art] [Kleinanzeigen][Links] [Impressum]