AirVenture
Der Treffpunkt fuer Fliegerfreunde
Home von AirVenture mit SuchmaschineTerminübersicht Flugshows und mehr - weltweit !
Aktuelle News aus der Luftfahrt
Tipps zu Museen der ganzen Welt mit Berichten und Fotos
Berichte und Fotos von Flugshows
Die legendären Flugzeugrennen in Amerika
Hier erfahren sie jede Woche interessantes aus der Luftfahrt
Nose-Art FotosKleinanzeigen Links zu anderen interessanten Luftfahrt-Webseiten
Ein Blick hinter die Kulissen von AirVentureDie Plattform für Fliegereibegeisterte

E-Mail

Österreich gibt Draken Nachfolger bekannt    - von Philip Preindl

Die Entscheidung ist gefallen, nach langwierigen Verhandlungen wurde endlich das Draken Nachfolgemodell bekanntgegeben.

Und die Überraschung war auf allen Seiten nicht gering als der Eurofighter als Sieger hervorging – bis zuletzt wurde der Saab JAS 39 Gripen als Favorit gehandelt, nicht zuletzt weil Österreich gute Erfahrunden mit den Schweden gemacht hatte. Weiterhin wurden Muster wie Mirage 2000, F-18 Hornet, gebrauchte Mig-29 und F-16 angeboten doch die meisten schieden bereits im Vorhinein aus. Bis ins Finale hatte es auch die Lockheed Martin F-16 gebracht, diese wurde jedoch als zu altes Flugzeug befunden und so stand die Wahl zwischen Eurofighter und Gripen.

Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel begründete die Auswahl in dem "sehr knappen Rennen" mit dem nicht so großen Preisunterschied für die zukunftsträchtigste und technisch ausgereifteste Variante. Modelle mit Voraus- sowie Ratenzahlung als auch Leasing sind im Gespräch. Überlegt wird auch noch bei der Stückzahl. Die Zahl 24 schien bereits fix, wurde jedoch kürzlich auf 18 herabgesetzt.

Für internationale Bühne ist auch gesorgt durch den Faktor, dass Österreich somit zum ersten Exportkunden für den Eurofighter wird. Begeistert zeigen sich jedenfalls die Piloten des Bundesheeres. Dass man sich in Zukunft auf modernster technischer Ebene gemeinsam mit den größten Luftwaffen Europas befinden wird, daran muss man sich aber doch erst mal gewöhnen. Auch weil das Paket gerade für die Piloten noch ein paar Ungewissheiten in sich trägt. Denn kurioser Weise ist gerade der Eurofighter das einzige Flugzeug, mit dem Österreichische Piloten noch keine Evaluierungsflüge absolviert haben. Die ersten EF2000 Typhoon Maschinen werden nicht vor 2005 erwartet, alle 18 Flugzeuge werden am Fliegerhorst Zeltweg stationiet werden.

Eurofighter

Der Eurofighter, eine Coproduktion von Deutschland, England, Italien und Spanien, sollte eigentlich schon 1995 einsatzfertig sein.

Eurofighter Austria

Der Eurofighter 98+30 landet am 3.9.2002 um 11:45 in Wien Schwechat (LOWW) zu einer Präsentation

 
[Home] [Termine] [News] [Tipps] [Airshows] [Reno Races] [History] [Nose-Art] [Kleinanzeigen][Links] [Impressum]