AirVenture
Der Treffpunkt fuer Fliegerfreunde
 Home Termine
News
Tipps
Airshows
 Reno Races
 History
Nose-ArtKleinanzeigen Links
 Impressum Forum

E-Mail

AERO 2013

- ein Bericht von Gerhard Schmid, Bilder von Charly Winkler -

Die vergangenen Jahre waren für die allgemeine Luftfahrt eher durchwachsen. Die Unsicherheit in der weltweiten Wirtschaft wirkt sich stets deutlich spürbar aus. Bestellungen werden zurückgehalten, die Budgets der Hersteller sind knapp, Entwicklungsabteilungen leiden unter Sparmaßnahmen...

Crisis? What Crisis? Die AERO 2013 konnte mit ihren Zahlen wieder alle Zweifler widerlegen. 630 Aussteller aus 35 Ländern füllten zehn Hallen und das Static Display im Außenbereich. Vom Modellflugzeug bis zum Businessjet, vom Sekundenkleber zum gerahmten Wandschmuck fürs Fliegerzimmer, kein Wunsch bleibt unerfüllt. Dazu die Jobbörse "AEROCareer" für diejenigen, die ihre berufliche Zukunft in der Luftfahrt suchen - und die, die eine solche Zukunft bieten können...

Die Ultraleichtbranche fällt schon seit vielen Jahren besonders ins Auge. Sie scheint unaufhörlich zu wachsen - inzwischen werden drei Klassen unterschieden: Ultraleicht, Light Sport Aircraft und die European Light Aircraft. Hier, in diesen jüngsten und leichtesten manntragenden Flugzeugklassen, scheint die Innovationsbewegung keine Grenzen zu kennen. Vor kaum 20 Jahren noch als "Motordrachen" belächelt, tummeln sich unter dem Begriff "Light" heute schnelle Kohlefaserflugzeuge, leistungsfähige Segler und seit einigen Jahren auch Gyrocopter, die man in ländlicher Gegend vor Kurzem noch für Raumschiffe aus den fernen Weiten des Weltalls gehalten hätte. Selbst auf die kontinuierlich steigenden Kraftstoffpreise findet man bei den Ultraleichten die ersten praxistauglichen Antworten in Form von Elektromotoren hinter dem Propeller und Photovoltaikmodulen auf den Tragflächen.

Auch bei der Avionik wäre Stillstand Rückschritt. So betrachtet man Flug- und Motordaten längst nicht mehr im klassischen "Uhrenladen" sondern auf großen Monitoren, die dann dazu noch die Moving Map mit Terrain Warning beinhalten. Einen Schritt voraus ist hier stets die Allgäuer Firma Moving Terrain, die mit ihrem "Highway in the Sky" System dem Piloten einen stilisierten Tunnel aus farbigen Rähmchen auf die dreidimensionale Karte zaubert und so den perfekten Flugweg vorgibt. So etwas kannte man bisher höchstens aus Science Fiction Movies.

Mit 32.600 Besuchern konnte die AERO auch in dieser Kategorie weiter wachsen und ihre Bedeutung als Leitmesse für die allgemeine Luftfahrt in Europa weiter festigen. Die nächste AERO findet vom 9. bis 12. April 2014 auf dem Messegelände in Friedrichshafen statt. Weitere Informationen unter: www.aero-expo.com.

 

 

[Home] [Termine] [News] [Tipps] [Airshows] [Reno Races] [History] [Nose-Art] [Kleinanzeigen][Links] [Impressum]