AirVenture
Der Treffpunkt fuer Fliegerfreunde
 Home Termine
 News
Tipps
Airshows
 Reno Races
 History
Nose-ArtKleinanzeigen Links
 Impressum Forum

E-Mail

25th Aviation Fair - Pardubice Airshow 2015

- von Damian Güttner und Gerhard Schmid -

Schon früh im Jahr 2015 hat AirVenture die Einladung zur Pardubice Airshow erhalten. Bei der Durchsicht der Teilnehmerliste fiel uns dann auf, dass zwei wichtige Flugzeugtypen weder im static, noch im flying display aufgeführt waren: Eine Yak-18T und eine Cessna 177 RG Cardinal. Auf diese "missing aircraft" haben wir den Veranstalter natürlich hingewiesen, zugleich aber auch einen Lösungsvorschlag unterbreitet: Wir bringen beide fehlenden Flugzeuge einfach mit.

Für Jan Rudzinskyj, verantwortlich für Presse und auch Teilnehmerflugzeuge, schloss sich eine Lücke, für uns die Frage der Anreise. Beide Maschinen sind in Memmingen (EDJA) stationiert und so hat sich am Freitagabend vor der Show die Formation D-EYBH (Yak-18T) mit Horst Braun als Pilot und Damian Güttner als Copilot und N7505V (Cessna 177 RG) mit Patrick und Lucas Kisel sowie Gerhard Schmid auf den Weg in die Tschechische Republik gemacht.

Strahlende Sonne, kein Wölkchen am Himmel und das erste richtig heiße Wochende des Jahres erwartete die Besucher und die Teilnehmer. Für etwas Abkühlung sorgten die Eisverkäufer und auch die Feuerwehr trug ihren Teil zur Erfrischung des Publikums bei, indem sie das asphaltierte Vorfeld, auf dem die Verkaufsstände aufgereiht waren, immer wieder mit Wasser besprühte.

Ein unterhaltsames Flugprogramm mit einigen hochkarätigen Teilnehmern aus England, Tschechien und Österreich, sowie militärischem Fluggerät der tschechischen Streitkräfte ließ keine Langeweile aufkommen und ein Feldlager mit Re-Enactors gewährte einen Einblick in die Zeit vor gut 70 Jahren.

Aus Pardubice haben wir ein paar Bilder mitgebracht, die wir Ihnen nicht vorenthalten möchten...

Teil 2

Ein LET L-410 Trainer der CLV (AEROTRAINING), gefolgt von einer Aero L-39, die aufgrund der relativ geringen Geschwindigkeit dir Landeklappen zur Erhöhung des Auftriebs gesetzt hat.

Ein sehr sportliches Display wurde mit der überraschend agilen Replica der Avia BH.1 dargeboten, einer Maschine die im Original im Jahr 1920 ihren Erstflug hatte.

Suchbild mit kleinen Fehlern. Na, gefunden?

1940 gab es kein Smartphone und keine Männer mit roter Warnweste und Basecap. Aber die Yak-3 und die Re-Enactors bieten ein tolles Motiv.

Und so sah man wohl 1920 als Pilot aus... nun, besser als Fliegen und Öl im Gesicht - von dem kalten Fahrtwind mal abgesehen.

Zweiter Versuch, diesmal vor der Polikarpov Po-2. Und diesmal ohne Fehler...

Eine Tiger Moth kann man durchaus mal mit ein paar helfenden Händen umparken...

Eines der Highlights - im wahrsten Sinne des Wortes - war die Lockheed 10 Electra, die erst kurz vor der Show aus den USA in die Tschechische Republik überführt wurde.

Jede ordentliche Airshow hat eine P-51 Mustang im Programm. Aber nicht auf jeder Airshow wird der schnittige Warbird derart atemberaubend vorgeflogen. Nicht für die Augen von deutschen LBA-Beamten geeignet.

Mit dieser Beech C-45H Expeditor aus Irland war eine weitere zeitlos schöne Reise-Zweimot aus den den 30er Jahren im Display.

Kein echter Gegner von einst, aber wenigstens so ähnlich. Air Vice Marshal Cliff Spink brachte die Buchon über Deutschland nach Pardubice. Das erklärt, weshalb das Hakenkreuz am Seitenleitwerk lieblos grau übermalt war.

Und noch ein hochglanzpoliertes Schmuckstück mit zwei Motoren - eine Beschreibung dürfte hier nicht nötig sein, es kennt sie doch jeder, die P-38 der Flying Bulls.

Die großen Gegner von einst... die schöne Spitfire LF.XVI war von Motorproblemen geplagt. Pilot Dan Griffith hat sich redlich um eine Fehlerbeseitigung bemüht, leider war bis zuletzt ein zuverlässiger Motorlauf nicht gewährleistet.

Weil ein Bulle selten allein kommt, war auch die Corsair mit von der Partie - geflogen von Eric Goujo, hier im Gespräch mit Raimund Riedmann, dem Piloteur der Lightning und Flugbetriebsleiter der Flying Bulls.

Clive Davidson präsentierte diese Hawker Hurricane des Münchner Flugzeugsammlers Karl Grimminger. Clive flog ein eher defensives Display, dafür gab's am Ende noch ein schönes air-to-air...

Wer Peggy Krainz in Pardubice beim Wingwalken gesehen hat, darf sich glücklich schätzen. Mit dem Ende der Saison 2015 endet auch die 17 Jahre dauernde Wingwalking-Karriere von Peggy.

Mit einem Blick zurück verabschieden wir uns von der Pardubice Air Fair 2015 und freuen uns auf 2016. Es folgen noch ein paar Impressionen....
Übrigens - die 26. Pardubice Airshow findes statt am 28./29. Mai 2016. >>>www.aviatickapout.cz
 

 

[Home] [Termine] [News] [Tipps] [Airshows] [Reno Races] [History] [Nose-Art] [Kleinanzeigen][Links] [Impressum]