AirVenture
Der Treffpunkt fuer Fliegerfreunde
Home von AirVenture mit SuchmaschineTerminübersicht Flugshows und mehr - weltweit !
Aktuelle News aus der Luftfahrt
Tipps zu Museen der ganzen Welt mit Berichten und Fotos
Berichte und Fotos von Flugshows
Die legendären Flugzeugrennen in Amerika
Hier erfahren sie jede Woche interessantes aus der Luftfahrt
Nose-Art FotosKleinanzeigen Links zu anderen interessanten Luftfahrt-Webseiten
Ein Blick hinter die Kulissen von AirVentureDie Plattform für Fliegereibegeisterte

E-Mail

36th Annual National Championship Air Races and Air Show. September 16-19, 1999 in Reno, Nevada

Galerie 3/3

Races und Airshow

WT_reno99t6_30_2.jpg (1344 ) Jim Eberhardt aus Brea, Californien mit der T-6 #30 "Archimedes"
WT_reno99t6_6_2.jpg (1821 ) "Six Cat", die schwarze AT-6 des Kaliforniers Nick Macy. Die Races 1999 gewann Macy mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 229,396 mph.
WT_reno99t6_9_2.jpg (2568 ) #9 "Lickety Split" trägt ein ganz besonders schönes "Kunstwerk" auf den Rumpfseiten. Gesteuert wurde diese AT-6 von Bud Granley, einem Airliner-Piloten im Ruhestand.
WT_reno99unl_105.jpg (1991 ) Stewart Dawson, Airliner-Pilot aus McKinney,Texas  rollt mit seiner Hawker Sea Fury #105 "Spirit of Texas" zurück in die Pits.
WT_reno99unl_106.jpg (1918 ) "Wampus Cat" ist der treffende Name dieser mächtigen Grumman F8F-2 Bearcat #106. Eigentümer dieser Maschine ist das Heritage Flight Museum. In den Races wurde sie geflogen von dem pensionierten Air Force-Piloten William A. Anders.
WT_reno99unl_11_3.jpg (1843 ) Ganz in "Stars and Stripes". Publikumsliebling und Reno-Veteran "Miss America" kommt nach einem Rennen zurück an die Box. Pilot Dr. Brent Hisey hat die Cockpithaube zurückgeschoben. Unter dieser Glaskuppel entstehen am Boden treibhausartige Temperaturen.
WT_reno99unl_5_3.jpg (1802 ) Die bizarr lackierte P-51 #5 "Voodoo". Ähnlich wie "Strega" und "Dago Red" ist "Voodoo" sehr stark modifiziert um im Rennen   Spitzengeschwindigkeiten von deutlich über 400 mph zu erreichen. Pilot im Race 1999 ist Bob Hannah.
WT_reno99unl_99_3.jpg (1816 ) Die Mechaniker des Teams "Riff Raff" beobachten, wie Robert "Hoot" Gibson den Doppelsternmotor der mächtigen "Sea Fury" startet. An den hochgeklappten Tragflächen zu erkennen - die "Sea Fury" wurde für den Einsatz auf Flugzeugträgern gebaut.
WT_reno99unl_99_4.jpg (1886 ) "Hoot" Gibson, Airliner-Pilot und Space-Shuttle-Astronaut kehrt nach einem Rennen zurück in die Pits.
WT_reno99unl_114.jpg (1501 ) Dennis Sanders passiert mit seiner Hawker Sea Fury #114 "Argonaut" den Pylon #2.
WT_reno99nlat.jpg (1348 ) Das "Northern Lights Aerobatic Team" zeigte Formationskunstflug vom Feinsten mit ihren Extra 300. Hier die Formation "Crazy Diamond".
WT_reno99_nlat_3.jpg (1509 ) Die "Northern Lights" in Überflug.
WT_reno99_hh-1n.jpg (1498 ) Mit diesem Helikopter vom Typ Bell HH-1N wurde jeden Morgen ein "Rettungseinsatz" vorgeführt.
WT_reno99stolimigs.jpg (1571 ) Mit zwei MiG-17 präsentierte das "Stolichnaya"-Team Formations-Kunstflug.
WT_reno99_stoli_3.jpg (2133 ) Die MiG 17 des "Stoli-Teams" sehen nicht nur wunderschön aus, sie bieten eine tolle Show. Beachtenswert ist die beeindruckende Manövrierfähigkeit dieser Jets aus den 50er Jahren.
WT_reno99shrike.jpg (1919 ) Bob Hoover's Rockwell "Shrike Commander". Man muß es gesehen haben um es zu glauben: Im Alter von 77 Jahren präsentierte die lebende Fliegerlegende Bob Hoover mit diesem Reiseflugzeug eine atemberaubende Kunstflugdarbietung und brachte das Publikum mit Höhepunkten wie z. B. Loopings und Punktrollen mit abgestellten Motoren zum Staunen.
WT_reno99_shrike_3.jpg (1701 ) Viele Jahre war "Bob" Hoover Testpilot bei Rockwell. Nachdem er der Entwicklung des "Shrike Commander" mitgewirkt hatte, demonstrierte er die Leistungsfähigkeit dieses Reiseflugzeuges in Form einer atemberaubenden Aerobatic-Show.
WT_reno99_hartmut.jpg (2242 ) Hartmut Seidel unter der heißen Wüstensonne beim Fotoeinsatz am Pylon #2
[Home] [Termine] [News] [Tipps] [Airshows] [Reno Races] [History] [Nose-Art] [Kleinanzeigen][Links] [Impressum]