AirVenture
Der Treffpunkt fuer Fliegerfreunde
 Home Termine
 News
Tipps
Airshows
 Reno Races
 History
Nose-ArtKleinanzeigen Links
 Impressum Forum

E-Mail

Sanicole Airshow 2012

- von Torsten Mörke und Stefan Schmoll -

Teil 2
Mit gleich sechs Yakovlev YAK-50 treten die Aerostars zu Ihrem Display an. Im Gegensatz zu Ihrer Berühmten Schwester YAK-52 wurden von der 50er nur 312 Exemplare hergestellt.
Natürlich darf die traditionelle Vorführung der A-109 in Belgien nicht fehlen. Zunächst aus technischen Problemen abgesagt, fand die Vorführung später als geplant statt.
Die Vorführung der Aerostars liegt auf hohem Niveau und muss sich nicht hinter den bekannteren Jet-Demoteams verstecken.
Zum Absetzen der Skyhawks (siehe Teil 1) diente eine C-130 Hercules der Belgischen Luftwaffe, die später auch im tiefen Überflug zu sehen war.

Eine C-47 diente zum Absetzen der "Parachute Group Holland". Ein schönes Onboard Video der Vorführung finden sie bei Youtube: http://www.youtube.com/watch?v=wHqBk9BaxNc <http://www.youtube.com/watch?v=wHqBk9BaxNc>

Auch die zivile Version der C-47 gab es im Flug zu sehen: die berühmte DC-3.
Vom Boden aus war der Absprung aufgrund der hoch stehenden Sonne leider nur schlecht zu erkennen.
Bei bestem Wetter war die Sanicole Airshow erwartungsgemäß gut besucht. Im Hintergrund: Antonov An-2.
Die Royal Navy war mit einer Westland Lynx vor Ort vertreten.
Zu den (leider) wenigen Prop-Warbirds vor Ort zählt die P-51 Mustang.
Zum 65-jährigen Jubiläum der Belgischen Luftwaffe wechselten die "Red Devils" auf das neue Flugzeug Aermacchi SF-260.
Leider können nur wenige Teilnehmer in Hechtel direkt vor Ort zu Ihrem Display starten; die Red Devils gehören dazu.
Das Team nach seiner Vorführung an den akurat abgestellten Maschinen.
Die Aermacchi SF-260 wurde in den sechziger Jahren entworfen und vorwiegend als militärisches Trainingsflugzeug genutzt. Inzwischen werden jedoch viele Exemplare von privaten Besitzern betrieben.
Das Englische RIG Team gehört zu den kleineren Demoteams, die regelmäßig in Hechtel zu sehen sind.
Die Royal Jordanian Falcons sind mittlerweile quasi das Hausteam der Sanicole Airshow. Bereits mehrfach waren die Jordanier mit Ihren Extra 300 in Belgien zu sehen.
Die Show der RJF lag wie gewohnt auf hohem Niveau und zeigt einmal mehr die Leistungsfähigkeit der kleinen Kunstflugmaschine aus Dinslaken.
Auf die SAR Vorführung der Belgischen Seaking gehört zu den regelmäßigen Programmpunkten in Belgien.
Die Tucano der Royal Air Force zeigte ein sehenswertes Solodisplay.
Sie möchten bei der nächsten Sanicole Airshow dabei sein? Infos finden Sie hier: www.sanicole.com
 

 

[Home] [Termine] [News] [Tipps] [Airshows] [Reno Races] [History] [Nose-Art] [Kleinanzeigen][Links] [Impressum]