AirVenture
Der Treffpunkt fuer Fliegerfreunde
 Home Termine
 News
Tipps
Airshows
 Reno Races
 History
Nose-ArtKleinanzeigen Links
 Impressum Forum

E-Mail

Tannkosh 2007

- von Gerhard Schmid -

Oshkosh, das alljährliche Fly-In der Experimantal Aircraft Association (EAA) und größte Fliegertreffen der Welt ist jedem Luftfahrtinteressierten ein Begriff. Zwar hat das ebenfalls jährlich stattfindende Tannkosh Fly-In auf dem süddeutschen Flugplatz Tannheim (EDMT) noch nicht ganz die Dimensionen des Vorbildes am Lake Michigan erreicht, doch wird dem Event längst international Beachtung geschenkt. So hat sich jüngst Tom Poberesny, der Sohn des EAA-Gründers Paul Pobereszny und heutiger Präsident der weltumspannenden Organisation, in Tannheim eingefunden um die Tannkosh-Veranstalter Verena und Matthias Dolderer kennenzulernen.

Nachdem sich beim Fly-In 2006 bereits etwa 1.300 Teilnehmer in das Gästebuch eintragen konnten, war die Bereitstellung von Stellflächen für die wachsende Zahl an Flugzeugen eine Herausforderung. Noch verkehren keine Busse, wie man das von Oshkosh kennt, doch wer alle Flugzeuge sehen will, der sollte gutes Schuhwerk mitbringen. Allein das Besichtigen aller Maschinen auf der Südseite des inzwischen zu ansehnlicher Größe gewachsenen Areals dürfte für couch potatoes mit Muskelkater enden...

Deutlich gewachsen ist auch die Anzahl der Aussteller, der Shops und der Angebote für das leibliche Wohl. Es wurde seitens der Veranstalter alles getan um das Tannkosh Fly-In 2007 zu einem spannenden Ausflugsziel zu machen - ob für Piloten, Fliegerfans oder auch die neugierige Familie, die mit Kind und Kegel im Auto angereist kam. Verena und Matthias Dolderer haben mit ihrem Team grossartiges geleistet. Man darf gespannt sein auf Tannkosh 2008 - hoffentlich bei etwas besserem Wetter.

Individualität ist Trumpf. Die Gyrocopter von Rotortec können nach Wunsch des Kunden aufwendige Airbrush-Lackierungen erhalten.
F-GJJM ist eine Max Holste "Broussard". Zum wiederholten male kam der 1960 gebaute Oldtimer aus Frankreich angereist - bei 100 Litern pro Stunde Verbrauch des P&W 985 mit 505 PS keine billige Reise...
Anstriche von Flugzeugen können sehr phantasievoll sein, wie an dieser Bücker Bü 131 Jungmann unscher zu erkennen ist. An der Cowling ist deutlich zu sehen, dass als Triebwerk ein Lycoming Boxer eingebaut ist.
Die Geschichte dieses eleganten Reiseflugzeuges vom Typ Globe Swift geht bis ins Jahr 1940 zurück, in dieser schnittigen Form wurden von 1947 bis 1951 260 Stück gebaut.

Die Piper J-3C zählt unumstritten zu den Klassikern. Sie gilt auch als Vorläufer der berühmten Piper "Cub". 1944 gebaut hat diese J-3C 6000 Stunden und 28.000 Landungen im Bordbuch stehen.

Der UL-Doppeldecker "Kiebitz" überzeugt mit seinem klassischen Design. Wie auch bei anderen Typen hat sich hier über Jahre eine Kiebitz-Fangemeinde gebildet.
Fünf Jahre hat der Schweizer August Lauer an seiner Minimax R1500 gebaut. Die einsitzige, offene Maschine hat 40 PS.
Blick ins Cockpit von Uli Schells Pitts S1S. Auf dem Zettel hat er sein Aerobatic Display aufgezeichnet.
Blick ins Cockpit von August Lauers Minimax. Ohne Pilot und Sprit ist die Maschine gerade 191 kg leicht.
Das lässt den Konstrukteuren schon seit Anbeginn der Luftfahrt keine Ruhe - die Kombination von Land- und Luftfahrzeug. Hier eine neue Variante der Fa. Hegger-Dynamics.
Die Savage-Anhänger haben ein Indianerzelt aufgebaut - und unterstreichen damit das Image ihrer Flugzeuge - in der Wildnis zuhause.
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen! Dieser alten Weisheit blieben die Flugzeugbauer im Ostblock lange treu. Hier eine An-2 und eine Yak-52 auf dem Weg zum Start.
Ganz in alter Kampfflieger-Manier ist diese Yak-52 mit einer aufwendigen Nose-Art verziert...
Aus Schweden kam diese Saab Safir angereist. Lange Jahre fand dieser Typ auch Verwendung als Schulflugzeug der Lufthansa.
...und war damit nicht allein.
Fast schon Volksfestatmosphäre herrschte am food court. Hungern und Dursten mußte jedenfalls niemand...
Das nächste Tannkosh Fly-In findet am 18.-20.07.2008 statt. Infos unter www.tannkosh.de
 

 

[Home] [Termine] [News] [Tipps] [Airshows] [Reno Races] [History] [Nose-Art] [Kleinanzeigen][Links] [Impressum]