AirVenture
Der Treffpunkt fuer Fliegerfreunde
 Home Termine
 News
Tipps
Airshows
 Reno Races
 History
Nose-ArtKleinanzeigen Links
 Impressum Forum

E-Mail

Technikmuseum Stockholm

- Ein Tip von Torsten Mörke -

Das Schwedische Technikmuseum in Stockholm gehört sichlich nicht zu den grossen Highlights der europäischen Luftfahrtsammlungen, bietet jedoch das eine oder andere interessante Ausstellungsstück. Hightlight der Sammlung, zumindest aus Deutscher Sicht, ist sicherlich die originale Junkers F13, die einst als Postflugzeug eingesetzt wurde. Sie ist eines von nur fünf kompletten Flugzeugen in der kleinen Sammlung. Auf einer schmalen Empore in der Maschinenhalle ist die Sammlung der Luftfahrttechnik untergebracht. Neben dem an der Decke hängenden Grossgerät gibt es noch einige Motoren/Triebwerke und einige Einzelteile wie Propeller zu sehen.

Während unseres Besuches war es in der Ausstellungshalle leider sehr dunkel. Der Schwedische Winter und die spärliche Beleuchtung machen das Fotografieren praktisch sinnlos. Wir haben uns trotzdem entschieden eine Auswahl unsere Fotos zu veröffentlichen, da bisher kaum Informationen über dieses Museum veröffentlicht wurden.

Das Museum liegt etwas abseits der Stockholmer Innenstadt und ist gut per Bus oder zu Fuss (ca. 20 Minuten vom berühmten Vasa Museum) zu erreichen. Parkplätze sind vor Ort ausreichend vorhanden. Der Eintritt kostet 6 Euro und das Fotografieren ist erlaubt.

Rhone Ein Blick in die zentrale Maschinenhalle des Museums. Hier werden Grossgeräte wie Flugzeuge, Autos, Eisenbahnen und Dampfmaschinen ausgestellt.
Spandau0815 Gegenüber der eigentlichen Luftfahrtabteilung hängt als Highlight die Junkers F.13 an der Decke der schlecht beleuchteten Halle.
Rhone Der Zustand der Junkers kann allgemein als gut bezeichnet werden, obwohl der Lack etwas zu satt aufgetragen wurde. Immerhin befindet sich das seltene Flugzeug nun in der Halle, nachdem es viele Jahre vor dem Museum der Witterung ausgesetzt war.
Spandau0815 Die ausgestellte Maschine ist eines der wenigen erhaltenen Exemplare dieses Typs und daher historisch besonders wertvoll.
Rhone Die Beschilderung des Museums ist durchgängig zweisprachig und bietet interessante Informationen zu den Ausstellungsstücken.
Spandau0815 Der Tragschrauber Cierva C30A wurde in geringen Stückzahlen während des zweiten Weltkriegs eingesetzt, spielte jeoch keine wesentliche Rolle. Beim ausgestellten Exemplar wurde das Fahrwerk gegen Kufen getauscht.
Rhone Von der Thulin N wurde nur ein einzelnes Exemplar im Jahre 1917 gebaut.
Spandau0815 Die Nyrop 3 (eine Kopie der Blériot XI) wurde 1910 gebaut und war das erste echte Flugzeug Schwedens. Insgesamt wurden beim Hersteller Ask & Nyrop während der gesamten Firmengeschichte nur drei Flugzeuge (alle vom gleichen Typ) gebaut. Dieses ist das letzte Exemplar und wird daher als Nyrop 3 bezeichnet.
Rhone Die zeitlich begrenzte Raumfahrtausstellung hatte leider nicht viel zu bieten. Einziges Highlight: Der Prototyp der Mondkamera (Hasselblad EDC / 500EL). Dieser Typ ist inzwischen releativ selten, da die verwendeten Kameras auf dem Mond zurück gelassen und nur wenige Exemplare produziert wurden.
Spandau0815 Das Dovern II (1950 - 3000 Kp) war das erste funktionsfähige Schwedische Strahltriebwerk. Es wurde unter einer Avro Lancaster erprobt und war ursprünglich für die A32 Lansen vorgesehen, was jedoch nicht realisiert wurde.
Rhone Einer der ausgestellten Motoren ist der bekannte Bistrol Jupiter, der bereits kurz nach Ende des ersten Weltkriegs entwickelt wurde.
Spandau0815 Wesentlich seltener ist hingegen der Thulin A (100 PS). Vom diesem Rotationsmotor wurden zwischen 1915 und 1919 über 400 Exemplare gebaut, was mehr ale die hälfte der Gesamten Motorproduktion (700) von Thulin ausmacht.
Nord 2504 Dieser Hubschrauber vom Typ Bell 206 Jet Ranger gehört nicht mehr zum Technikmuseum, sondern zum benachbarten Polizeimuseum.
Tekniska Museet
Museivägen 7
Box 27842
S-115 93 Stockholm
http://www.tekniskamuseet.se
Mo - Fr von 10 bis 17 Uhr
Sa + So von 11 bis 17 Uhr
Tel. +46 8 450 56 00
 

 

[Home] [Termine] [News] [Tipps] [Airshows] [Reno Races] [History] [Nose-Art] [Kleinanzeigen][Links] [Impressum]