AirVenture
Der Treffpunkt fuer Fliegerfreunde
 Home von AirVenture mit SuchmaschineTerminübersicht Flugshows und mehr - weltweit !
Aktuelle News aus der Luftfahrt
Tipps zu Museen der ganzen Welt mit Berichten und Fotos
Berichte und Fotos von Flugshows
Die legendären Flugzeugrennen in Amerika
Hier erfahren sie jede Woche interessantes aus der Luftfahrt
Nose-Art FotosKleinanzeigen Links zu anderen interessanten Luftfahrt-Webseiten
Ein Blick hinter die Kulissen von AirVentureDie Plattform für Fliegereibegeisterte

webmaster@airventure.de

The Flying Legends Airshow 2002, Duxford

Seite 4 - Vorfeld und Flugbetrieb

Flying Legends 2002 Nach unserem Rundgang durch die Hallen in Duxford wenden wir uns nun wieder dem Geschehen auf dem Vorfeld und in der Luft zu. Damian Güttner und Thomas Mayer haben die Bilder zu diesem Teil unseres Reports zur Verfügung gestellt.

Seite 1 / Seite 2 / Seite 3 / Seite 4

Pilotencamp Ladies Warten auf den Einsatz: Jagdflieger entspannen sich zwischen den Einsätzen beim Mühle-Spiel, uniformierte Damen im Schatten einer Lysander.
A-36 Neben der Percival "Mew Gull" war die North American A-36 "Invader" das Highlight der diesjährigen Veranstaltung. Das einzige flugfähige Exemplar kam auf dem Seeweg von den USA nach England.
Spitfire Spitfire

Spitfire

Diese Bilder gewähren einen Einblick in das Innenleben einer Spitfire Mk.IX. Auffalend ist die eigenwillige Form des Steuerknüppels, der im Griffbereich ringförmig gestaltet ist.
Lysander Lysander "Lizzy" wurde die von 1939 bis 1942 in 1593 Exemplaren gebaute Westland Lysander liebevoll genannt. Diese Maschinen wurden u. a. zum nächtlichen Absetzen von Agenten im Feindgebiet eingesetzt.
B-17 / Ju-52 Eher selten dürfte ein solches Bild sein: Die Messerschmitt Bf 108 "Taifun" D-EBEI zwischen der Boeing B-17 "Pink Lady" und der Junkers Ju-52 der Lufthansa.
Spitfire Die Spitfire Mk.XIV ist eine äußerst elegante Erscheinung. Der mächtige, fast schaufelartige Fünfblatt-Propeller wird von einem starken Rolls Royce "Griffon" Motor angetrieben.
Blenheim Sie ist die letzte ihrer Art und immer ein Highlight auf Europäischen Airshows - die Bristol Blenheim von der Aircraft Restoration Company (www.arc-duxford.co.uk).
Skyraider Von 1945 bis 1957 wurden von der Douglas "Skyraider" 3.180 Exemplare gebaut. Einige davon finden sich jedes Jahr in Duxford ein.
P-51 Kein Mangel herrschte an Mustangs. Auffallend war allerdings der Anstrich dieser P-51D-20-NA Mustang mit Schwedischen Hoheitszeichen.
Skyraider Diese Skyraider AD-4N der "Association des Mécaniciens Pilotes d' Aeronefs Anciens" (AMPAA) aus Frankreich zeigt auf der Unterseite der hochgeklappten Tragflächen die Halterungen für Raketenwaffen.
A-26 Ein regelmäßiger Gast bei Europäischen Airshows ist Anders Saether aus Norwegen mit den Maschinen seines Museums "Scandinavian Historic Flight". Hier seine Douglas A-26 "Invader".
Fury / Wildcat Der Jagd-Doppeldecker Hawker "Fury" erschien 1929. Ab 1933 wurde er in Lizenz außer in Großbritannien noch in Jugoslawien, Persien, Norwegen, Portugal, Spanien und Südafrika gebaut.
Corsair

Corsair

Die mächtigen Corsairs dürfen in Duxford natürlich nicht fehlen. Fünf Flugzeuge diese
Mew Gull Die Percival "Mew Gull" war ein berühmtes Rennflugzeug der dreißiger Jahre. Diese hervorragende Restaurierung der einzig verbliebenen Maschine war am Boden und in der Luft eines der Highlights. Auch Alex Henshaw, der ehemalige Pilot der Mew Gull war anwesend.
P-47 P-47 Obwohl zahlreich produziert sind nicht mehr viele "Thunderbolts" in flugfähigem Zustand. Seit 1986 gehört "No Guts - No Glory" der Fighter Collection in Duxford.
P-40 Die Curtiss-Wright P-40 "Warkawk" wurde vor allem durch die "Flying Tigers", die Freiwilligen-Truppe in Burma berühmt. Die rechte P-40 zeigt die authentische Bemalung mit Haifischmaul.
P-40 "Flying Tigers" nannte sich die American Volunteer Group, die 1941/42 sieben Monate lang in China und Burma stationiert war und im Kampf gegen Japan zur Legende wurde. Das Wappen ist hier unter dem Cockpit zu sehen.
Tigercat Kurz vor der Japanischen Kapitulation kam der zweimotorige, einsitzige Jäger Grumman F-7F "Tigercat" zum Einsatz. Viele dieser eleganten Maschinen wurden nach dem Krieg zu Wasserbombern umfunktioniert.

Fazit:   Für den Warbirdfan führt an diesem Event kein Weg vorbei. Nirgendwo sonst gibt es so viele WWII Propeller auf einem Fluggelände. Zusammen mit einzigartiger Airshow-Action ist in Duxford ein Spektakel geboten, das auf der Airshow-Weltrangliste ganz oben rangiert. Warnung: Suchtgefahr!!!

 

 

[Home] [Termine] [News] [Tipps] [Airshows] [Reno Races] [History] [Nose-Art] [Kleinanzeigen][Links] [Impressum]