AirVenture
Der Treffpunkt fuer Fliegerfreunde
 Home Termine
 News
Tipps
Airshows
 Reno Races
 History
Nose-ArtKleinanzeigen Links
 Impressum Forum

E-Mail

Belgian Air Force Days 2014

Das gefühlte Dutzend F-16 war natürlich wie immer mit dabei, aber zum Glück gab es bei der Show in Kleine Brogel auch den ein oder anderen selteneren Teilnehmer aus den Luftwaffen Europas...

Für www.airventure.de war Stefan Schmoll am Sonntag in Kleine Brogel. Morgendlicher Nebel brachte das ambitionierte Flugprogramm an dem Tag sehr durcheinander. Umso mehr danken wir unseren Fliegerfreunden Heike Herrmann und Jens Rauch für ihre beigesteuerten Fotos vom Freitag und Samstag!

Aus Norwegen schwebte eine Lockheed P-3 Orion ein. Sechs der viermotorigen Überwachungsflugzeuge haben die Norweger am Polarkreis stationiert. Die deutsche Bundesmarine erhielt vor einigen Jahren acht gebrauchte Exemplare von der niederländischen Armee.
Die Lockheed Hercules dürfte der mit Abstand wichtigste Militärtransporter weltweit sein und wird in mehr als 80 Ländern eingesetzt. Seit beinahe 60 Jahren wird die Hercules in zahlreichen Varianten produziert. Die belgische Luftwaffe hat ihre Transporterflotte auf dem militärischen Teil des Brüsseler Flughafens stationiert.
Ende der sechziger Jahre wurde die Antonow An-26 als Gefechtszonentransporter entwickelt und in zahlreichen Ländern des damaligen Ostblocks sowie in Afrika & Asien eingesetzt. Rund 1400 Exemplare wurden bis 1986 gebaut.
Deutschland und Frankreich setzten in den sechziger Jahren anstatt auf die bereits erprobte Hercules auf die deutsch/französische Entwicklung C-160 Transall. Nach längerer Verzögerung ist jetzt der Ersatz durch den Airbus A-400 endlich ans Laufen gekommen. In Deutschland sind kürzlich mehrere der Arbeitspferde an Luftfahrmuseen gegangen.

Das "Ramex Delta" Team der fliegt mit zwei Dassault Mirage 2000N - dem wichtigsten Kampfflugzeug der französischen Luftwaffe. Rund 600 Exemplare der Mirage 2000 wurden in den letzten 30 Jahren gebaut.

Die Bundesluftwaffe war in Kleine Brogel auch vertreten - leider aber nur mit einem Eurofighter in der statischen Schau.

Die französischen Streitkräfte sind derzeit der einzige Nutzer der Dassault Rafale. Im Wettbewerb um ein neues Kampfflugzeug für Indien konnten sich die Franzosen jetzt gegen den Eurofighter durchsetzen, aber der dortige Vertragsabschluss steht noch immer aus.

Die in Großbritannien stationierten McDonnell Douglas F-15 der amerikanischen Luftwaffe gehörten für viele der angereisten Fans zu den Highlights der Veranstaltung. Leider waren sie nicht im Flug zu sehen - vielleicht weil die Show des mächtigen Luftüberlegenheitsjägers die ganzen F-16 Vorführungen der Europäer in den Schatten gestellt hätten?
Was im "Westen" die F-16 ist, ist im "Osten" die berühmte Mig-29. Die Bundesluftwaffe hat nach der Wiedervereinigung 24 Mig-29 von der NVA geerbt - und verkaufte sie für den recht günstigen Preis von einem Euro/Stück vor rund 10 Jahren an die polnische Luftwaffe! Aber wie man unschwer sieht, machen die polnischen Mig-29 noch immer eine sehr gute Figur!
Auch die Slowakei nutzt die Mig-29. Vor rund 10 Jahren wurden die Maschinen mit moderner Avionik ausgerüstet und dem allgemeinen NATO Standard angepasst. Aktuell nutzt die slowakische Luftwaffe noch 12 Mig-29.
Auch die zweisitzige Kampftrainerversion der slowakischen Luftwaffe wurde entsprechend umgebaut. Die "5304" präsentierte sich in ihrer Tigerstaffellackierung.
Die YF-16 startete vor 40 Jahren zum Erstflug und wurde zum mit Abstand erfolgreichsten Jagdflugzeug ihrer Generation. Sie wird in 25 Ländern eingesetzt und bildet das Rückgrat zahlreicher Luftstreitkräfte. Leider wurde diese schöne Maschine (eine F-16 der BAF) nicht im Flug präsentiert, sondern stand eingeengt vor dem VIP Bereich von Kleine Brogel?Vielleicht war ja die aufgeklebte Folie nicht flugtauglich?
Na ja, zumindest ansonsten gab es reichlich F-16 Vorführungen. Hier warten gleich drei- aus Belgien, der Türkei und den Niederlanden -  Maschinen auf ihre Startfreigabe.
Die Türkei hat anlässlich der 100 Jahr Feier (2011) der türkischen Luftwaffe ihren "Solotürk" aus der Taufe gehoben. Die jeweiligen Piloten begeistern seitdem Airshowfans in ganz Europa mit der Darbietung der eleganten Maschine. Bei der türkischen Luftwaffe werden 270 F-16 eingesetzt.

Auch die griechische Luftwaffe setzt 170 F-16 unterschiedlicher Versionen ein. Das "Zeus" Demoteam hat eine sehr informative Homepage http://www.haf.gr/en/demoteam/index.html

Hier die FA-84, die offizielle Demo Maschine der belgischen Luftwaffe. Sie gehör zur 350 Squadron und ist im südbelgischen Florennes beheimatet. Aktuell hat die belgische Luftwaffe 49 F-16 im Einsatz.

Ebenfalls in Florennes sind die Northrop Grumman RQ-5 Drohnen der belgischen Streitkräfte stationiert. Für mich persönlich war der Drohnenüberflug während der Joint Power Demo eines der Highlights, hatte ich doch vorher noch nie eine dieser unbemannten Luftfahrzeuge in der Luft gesehen.
29 Alpha Jet werden derzeit von der belgischen Luftwaffe als Trainer eingesetzt. Stationiert sind die Maschinen allerdings im südfranzösischen Cazaux, wo sie gemeinsam mit französischen Staffeln die "Advanced Jet Pilot Training School" bilden.
Hier geht's weiter zu >>>Teil 3
 

 

[Home] [Termine] [News] [Tipps] [Airshows] [Reno Races] [History] [Nose-Art] [Kleinanzeigen][Links] [Impressum]