AirVenture
Der Treffpunkt fuer Fliegerfreunde
Home von AirVenture mit SuchmaschineTerminübersicht Flugshows und mehr - weltweit !
Aktuelle News aus der Luftfahrt
Tipps zu Museen der ganzen Welt mit Berichten und Fotos
Berichte und Fotos von Flugshows
Die legendären Flugzeugrennen in Amerika
Hier erfahren sie jede Woche interessantes aus der Luftfahrt
Nose-Art FotosKleinanzeigen Links zu anderen interessanten Luftfahrt-Webseiten
Ein Blick hinter die Kulissen von AirVentureDie Plattform für Fliegereibegeisterte

E-Mail

RED ARROWS – RAF AEROBATICS TEAM

- ein Special von Philip Preindl -

Image1.jpg (71859 Byte)

www.raf.mod.uk/reds/redhome.html

Teil 1 / Teil 2 / Teil 3

- Red Arrows History -

Geschichte der RED ARROWS:

Die Geschichte des Formationsfluges reicht zurück ins Jahr 1920 als im Englischen Hendon erstmals ein Verband bestehend aus drei Gloster "Gladiator" Flugzeugen vorgestellt wurde, doch von einer Kunstflugstaffel konnte damals noch keine Rede sein.

In den 50er Jahren wurden dann die "Black Arrows", die aus 9 Jets vom Typ Hawker Hunter Mk. 58 bestanden gegründet. Die rabenschwarzen Kampfjets nahmen in Folge an einigen inländischen Veranstaltungen teil, so waren sie auch in Farnborough 1958 vertreten.

Die eigentliche Gründung der heute weltbekannten "roten Pfeile" erfolgte 1964. Damals wurden 5 Folland Gnat Jets verwendet und schon bald waren die auf der RAF Base Fairford stationierten Maschinen auf vielen Flugtagen zu Gast. Wenige Jahre später wurde die Anzahl der Flugzeuge erst auf sieben und dann auf neun erhöht.

1980 erhielten die Reds den Trainer Hawk, der noch heute für die ca. 80 Auftritte pro Jahr in Verwendung ist. Heute werden die Red Arrows als bestes Europäisches Kunstflugteam bezeichnet und sind vom Airshow-Himmel kaum mehr wegzudenken.

Hawker Hunter

Der Hawker "Hunter" Mk. 58. Mit diesem Flugzeug begannen die "Black Arrows"

Gnat

1964 erfolgte der Wechsel auf die Folland "Gnat" und die Umbenennung auf "Red Arrows".

Hawk

Seit 1980 fliegen die "Red Arows" jährlich bis zu 80 Displays mit ihren 9 BAe "Hawk".

 

Lesen Sie in Teil 3 des Red Arrows Special: Die Geschichte des Red Arrows RAF Aerobatic Team.

>>>Teil 3

 

[Home] [Termine] [News] [Tipps] [Airshows] [Reno Races] [History] [Nose-Art] [Kleinanzeigen][Links] [Impressum]