AirVenture
Der Treffpunkt fuer Fliegerfreunde
 Home Termine
 News
 Tipps
Airshows
 Reno Races
 History
Nose-ArtKleinanzeigen Links
 Impressum Forum

E-Mail

Sanicole International Airshow

von Torsten Mörke

737 Die Boeing 737-400 lieferte ein durchaus beeindruckendes Programm mit mehreren Überflügen.
Magister Eine Fouga Magister CM 170, geflogen von Major Paul Rorive.
737 Ein Foto wie aus dem Katalog eines Reiseanbieters.
Hawk Versuchen Sie mal ein schwarzes Flugzeug im Gegenlicht zu fotografieren... Hier mein bestes Ergebnis der britischen BAE Hawk.
F16 Das ausführliche Solodisplay der Belgischen F-16 gehörte sicherlich zu den Highlights der Show.
F16 Mit gezündetem Nachbrenner bietet die F-16 einen mehr als beeindruckenden Sound.
F16 Das Solodisplay der F-16 war wirklich sehr ausführlich und beinhaltete auch einige langsame Überflüge mit ausgefahrenden Fahrwerk, die sogenannte "dirty configuration".
F16 Formation Eine Formation aus vier Belgischen F-16. Später reihte sich hier auch noch die Magister ein.
T33A Während des Displays der Lockheed T-33A gab es einen der wenigen sonnigen Momente in Hechtel.
Tornado Ein britischer Tornado F3 zeigte ein ebenfalls sehr interessantes und ausführliches Solodisplay.
T33A So sahen die Jets der ersten Generation aus - die Vorteile gepfeilter Tragflächen wurden erst bei der F-84 deutlich. Die Me 262 war ihrer Zeit weit voraus.
Tornado Durch seine zwei Turbo Union RB199 Triebwerke mit je 8650 Kp Schub bietet auch der Tornado F3 eine sehr eindrucksvolle Geräuschkulisse.
Breitling Pünktlich zu Beginn der Vorführung des Breitling Jet Teams setzte heftiger Regen ein. Im Gegensatz zu Bitburg verzog sich die Wolkenfront jedoch recht schnell, so dass man den Großteil der Vorführung im Trockenden genießen konnte.
B1B Der Star der Airshow: Eine amerikanische Rockwell B-1B "Lancer". Leider gab es hier jedoch nur drei Überflüge zu sehen.
Breitling Das Breitling Jet Team ist mit seinen L-39 Albatros steht als ziviles Team den militärischen Jet-Formationen in nichts nach.
B1B An Eleganz kaum zu überbieten - vom ohrenbetäubenden Lärm der vier Nachbrenner-Triebwerke ganz zu schweigen. Eine B-1B muß man einfach live erleben...

Hier geht's weiter zu   >>>Teil 3

 

 

[Home] [Termine] [News] [Tipps] [Airshows] [Reno Races] [History] [Nose-Art] [Kleinanzeigen][Links] [Impressum]