AirVenture
Der Treffpunkt fuer Fliegerfreunde
 Home von AirVenture mit SuchmaschineTerminübersicht Flugshows und mehr - weltweit !
Aktuelle News aus der Luftfahrt
Tipps zu Museen der ganzen Welt mit Berichten und Fotos
Berichte und Fotos von Flugshows
Die legendären Flugzeugrennen in Amerika
Hier erfahren sie jede Woche interessantes aus der Luftfahrt
Nose-Art FotosKleinanzeigen Links zu anderen interessanten Luftfahrt-Webseiten
Ein Blick hinter die Kulissen von AirVentureDie Plattform für Fliegereibegeisterte

E-Mail

Dänische Veteranen-Flugzeugsammlung

Stauning Lufthavn

Dansk Veteranflysamling Am Ringkobing Fjord in Dänemark befindet sich ein gepflegtes Flugzeugmuseum.
Auf zwei Hallen verteilen sich etwa 40 Flugzeuge.
Darunter sind auch alle 11 Typen der KZ-Flugzeuge. Diese wurden in den Jahren 1937-1954, unter der Leitung von Viggo Kramme und Karl Gustav Zeuthen, von der Skandinavisk Aero Industri (SAI) gebaut.
Von dem guten Zustand der meisten Flugzeuge kann man sich auch auf der jährlich stattfindenden Airshow am direkt angrenzenden Flughafen überzeugen.
Dieses Jahr findet die Airshow am 14. Juni 2003 statt.
Im Juli und August gibt es 14tägig einen speziellen Flugabend, und täglich besteht die Möglichkeit zu einem preiswerten Rundflug über die Nordsee.
Unter (http://www.flymuseum.dk) erreicht man die Homepage des Museums.
Gloster Meteor

Saab Draken RF-35

Von 1945 bis 1951 kaufte Dänemark insgesamt 69 Gloster Meteor. Davon alleine 20 N.F. MK.11, die Nachtjägervariante. Dieses Flugzeug wurde in freiwilliger Arbeit von den Schülern der Videbaek Jugendschule restauriert.


1955 flog erstmals der schwedische Prototyp der Draken. Einmalig war bis dahin die Deltatragfläche. Über 600 Stück wurden von der Draken gebaut, 50 davon für Dänemark.
Das Volvotriebwerk ermöglichte Mach 2 und eine Reisegeschwindigkeit von 950 km/h bei max. 950 km Reichweite.
F-104G

Hat Franz Josef gekauft!

Obwohl doch erheblich viele Flugzeuge dieses Typs abgestürzt sind, ist für jedes Museum auf der Welt ein Exemplar erhalten geblieben. Auch Dänemark hat von insgesamt 52 F-104G 12 Flugzeuge durch Abstürze verloren.



Auch die Heckansicht hat einiges zu bieten. 30 Jahre aktiver Dienst - bei der teilweise rasanten Entwicklung in der Luftfahrt ist das eine erhebliche Leistung für den Fighter 104. Ab 1986 wurde auch in Dänemark der Starfighter durch den Exportschlager F-16 ersetzt.
SE-5a ist auch schön Die D.H. 82A Tiger Moth kann man wohl als einen der schönsten Doppeldecker bezeichnen. Hergestellt wurden etwa 9500 Stück. Restaurierte Exemplare sind mittlerweile in der ganzen Welt zu bewundern. Auch dieses Exemplar ist flugfähig.
Stampe S.V. 4B

Nein - hier handelt es sich nicht um eine Tiger Moth. Die Ähnlichkeit ist allerdings verblüffend.Trotzdem bezeichnet sich hier der Belgier Jean Stampe als Designer . Immerhin wurden 700 Stampes gebaut, die letzten in Frankreich mit einem 140 PS Renaultmotor.

Mad Max Flyer Transavia PL-12

Der Arbeitsplatz eines Dänen

Leider fehlt bei diesem Airtruk ein nicht unwesentlicher Anteil an Tragflächen. Seit etwa einem Jahr wird an diesem Flugzeug gearbeitet. Auch wenn es nicht so aussieht, es ist der einzige Airtruk in Europa in flugfähigem Zustand.Weitere Informationen über dieses Flugzeug können sie in unserer History lesen. (History Teil4)

Ab 1948 wurden in Dänemark auch 39 Spitfire in den Dienst gestellt. Diese Maschine - eine Mk. IXE - wurde als eine der letzten 1955 ausgemustert. Sie wurde der Dansk Veteranflysamling vom Zeughausmuseum in Kopenhagen geliehen.
KZ-IV

Ein fliegender Käfer KZ-I 1937

Dieses ist eines der 11 ausgestellten KZ-Flugzeuge der "Scandinavisk Aero Industrie". Als Sanitätsflugzeug entworfen, wurden nur 2 Stück gebaut. Wie die Mosquito ist sie komplett aus Holz gebaut. Nach einem Crash 1979 wurde sie für etwa 130.000 Euro komplett restauriert.


Im Jahre 1937 wurde ein Exemplar von KZ gebaut. Diese Nachbildung wurde 1988 von Gunnar Fjord Christensen nachgebaut. Als Antrieb dient (wie so oft) ein 1500 ccm VW-Boxermotor. Gut zu erkennen ist hier die Kabinenheizung, wie beim Käfer anhand der heißen Krümmer.
Auch von KZ 1943 wurde von KZ dieser Gleiter G-1 entworfen und nur dieses eine Exemplar gebaut. Momentan wird es in den flugfähigen Zustand restauriert. Gleitzahl 1:10.
Trainer KZ-II Die KZ-II T war die Trainerversion der KZ-2. An insgesamt 15 Flugzeugen wurden seit 1946 die angehenden Piloten Dänemarks geschult. 5 Flugzeuge dieses Typs gibt es noch in Dänemark, davon zwei - wie dieses hier - flugfähig.
Hawker Dankok Woodcock 1926 wurden 3 Hawker Woodcock Jagdflugzeuge an das dänische Seefliegerkorps ausgeliefert. Da speziell für Dänemark einige Modifikationen vorgenommen wurden, erhielten diese Flugzeuge die Bezeichnung Dankok.
12 Flugzeuge wurden zusätzlich in Kopenhagen in Lizenz gefertigt.
Die Engländer konnten schon immer schöne Flugzeuge bauen! Diese wunderschöne AVRO 504N ist die einzige Überlebende von insgesamt 9 Flugzeugen. Sie wurde ab 1920 als Trainingsflugzeug zur Flugschulung eingesetzt.
Powered by Wolfsburg Hinter der Hollsmidt 222 stand die Idee ein leichtes 2 motoriges Flugzeug für den Amateurbau herzustellen. Mit zwei 1200ccm VW-Boxermotoren erreichte sie im April 1964 eine Reisegeschwindigkeit von 160 km/h.
Niete sucht man hier vergeblich, Rumpf und Tragfläche sind aus Holz mit aufgeklebten Aluminiumplatten.
Wenn Sie den InternetExplorer nutzen, dann können Sie durch Druck auf die Taste "F11" die Anzeigefläche für die Fotos vergrößern. Ein erneuter Druck auf "F11" versetzt ihren Browser wieder in den Ursprungszustand.
 

 

[Home] [Termine] [News] [Tipps] [Airshows] [Reno Races] [History] [Nose-Art] [Kleinanzeigen][Links] [Impressum]