AirVenture
Der Treffpunkt fuer Fliegerfreunde
 Home Termine
 News
 Tipps
Airshows
 Reno Races
 History
Nose-ArtKleinanzeigen Links
 Impressum Forum

E-Mail

 

Archangel Airshow 2005

Militärflughafen Tanagra, Griechenland

- ein AirVenture-Report von Hartmut Seidel -

 

Logo
Aegan Hawk Im Dienst bei der griechischen Marine werden Sikorsky Seahawk-Hubschrauber als "Aegean Hawk" bezeichnet. Die zweite Staffel des Hellenic Navy Helicopter Command ist mit insgesamt 11 Hubschraubern vom Typ Sikorsky S-70 B Aegean Hawk ausgerüstet. Hauptaufgaben der Aegean Hawk-Hubschrauber sind die Bekämpfung von feindlichen Schiffen und U-Booten. Desweiteren werden die Aegean Hawks der griechischen Marine auch oft für Rettungsflüge eingesetzt.
BK117 Im Static Display der Archangel Airshow 2005 auf dem Militärflughafen Tanagra war auch die griechische Feuerwehr mit zwei Hubschraubern vertreten. Hier zu sehen ein Eurocopter BK 117 C1.
Aegan Hawk Penguin Rakete Zur Bekämpfung von Überwasserschiffen kann der Sikorsky S-70 B Aegean Hawk mit Antischiffs-Lenkflugkörpern vom Typ AGM-119 "Penguin" bewaffnet werden.
BK117 Dem interessierten Besucher der Archangel Airshow 2005 war es möglich, sich das Cockpit des Eurocopter BK 117 C1 auch mal aus der Nähe anzusehen.
Aegan Hawk Torpedo Als Waffe für die U-Boot-Bekämpfung ( Anti-Submarine Warfare = ASW ) werden bei dem Sikorsky S-70 B Aegean Hawk "MK-46" Torpedos verwendet.
Super Puma Bei dem zweiten Hubschrauber der griechischen Feuerwehr im Static Display der Archangel Airshow 2005 handelte es sich um diesen Eurocopter Super Puma AS 332 L1.
Aegan Hawk Zusätzlich zu den Hauptaufgaben der U-Boot-Jagd, Schiffsbekämpfung und Luftrettung werden die Aegean Hawk-Hubschrauber der griechischen Marine auch für "Special Operations"-Aufgaben herangezogen. So wurde im Flugprogramm der Archangel Airshow 2005 mit zwei Aegean Hawks auch das Absetzen von Soldaten im "fast roping"-Verfahren gezeigt.
BK117 SuperPuma Zu den Formations-Vorbeiflügen, die im Haupt-Flugprogramm der Archangel Airshow am Sonntag dem 18. September 2005 gezeigt wurden, gehörte auch diese schöne Formation von BK 117 und Super Puma der griechischen Feuerwehr.
AB212 Zur Flotte des Hellenic Navy Helicopter Command gehören auch Hubschrauber vom Typ Agusta-Bell AB 212 ASW. Hauptaufgabe der AB 212 ASW ist die U-Boot-Bekämpfung. Die Agusta-Bell AB 212 ASW-Hubschrauber der griechischen Marine können aber auch für andere Aufgaben verwendet werden, so zum Beispiel für Aussenlasttransporte von Nachschubgütern zu auf See befindlichen Schiffen ( Vertical Replenishment, = VERTREP ). Für SAR-Einsätze ist der AB 212 ASW ausserdem mit einer Rettungs-Seilwinde ausgerüstet.
EC135 Unter den vielen interessanten Hubschraubern, die im Static Display der Archangel Airshow 2005 ausgestellt waren, befand sich auch dieser Eurocopter EC 135 der griechischen Polizei.
Alouette III Das Hellenic Navy Helicopter Command verfügt auch über mehrere Hubschrauber vom Typ Aérospatiale Alouette III, von denen diese Maschine hier im Static Display der Archangel Airshow 2005 zu sehen war.
Agusta A109 Ebenfalls im Static Display der Archangel Airshow 2005 zu sehen war dieser Zivilhubschrauber vom Typ Agusta A 109 Mk II Plus der griechischen Fluggesellschaft Olympic Airlines.
Apache mit Chinook Die griechischen Heeresflieger ( "Aeroporia Stratou" ) waren ebenfalls mit mehreren Hubschraubern im Static Display der Archangel Airshow 2005 vertreten. Hier zu sehen ist ein Kampfhubschrauber vom Typ AH-64 Apache zusammen mit einem Transporthubschrauber vom Typ Boeing Vertol CH-47 D Chinook im Hintergrund. Bei der Aeroporia Stratou stehen zur Zeit 15 solcher Chinook-Transporthubschrauber im Dienst.
Catalina Das erstklassige Flugprogramm und das ausserordentlich interessante Static Display der Archangel Airshow 2005 haben sich in erster Linie auf moderne Jets, Turbopropmaschinen und Hubschrauber konzentriert. Mit dieser Consolidated PBY-5A Catalina war aber am Sonntag dem 18. September auch ein Warbird im Flugprogramm zu sehen. Zusätzlich zu dem historischen amerikanischen Militäranstrich trägt diese Catalina auf dem Leitwerk auch noch ein aktuelles Zivilluftfahrt-Kennzeichen aus Zypern ( "5B-PBY" ).
Apache Insgesamt zwei McDonnell Douglas ( jetzt Boeing ) AH-64 Apache Kampfhubschrauber waren auch im Flugprogramm der Archangel Airshow 2005 zu sehen. Die Aeroporia Stratou verfügt zur Zeit über 20 Hubschrauber dieses Typs und hat vor kurzem noch 12 weitere Apache-Kampfhubschrauber bestellt.
EMBRAER Zu den neuesten Flugzeugen, die bei den griechischen Luftstreitkräften vor kurzem in Dienst gestellt wurden, zählen vier Maschinen vom brasilianischen Typ EMBRAER EMB-145 H. Die Maschinen dienen als Airborne Early Warning & Control-Flugzeuge ( = AEW & C ) und sind für diese Aufgabe mit dem Ericsson "ERIEYE"-Überwachungsradar ausgerüstet, dessen Antennenanlage sich in dem auffälligen und fast rechteckigen Radom auf dem Rumpf befindet.
Reims 406 Für Patrouillenflüge verfügt die Hellenic Coast Guard ( griechische Küstenwache ) über mehrere Maschinen vom in Frankreich gebauten Typ Reims Aviation F 406, die für diese Aufgabe mit moderner Such- und Überwachungstechnik ausgerüstet sind.
Delta Dagger Einen interessanten Kontrast zu den vielen modernen Maschinen, die während der Archangel Airshow 2005 in der Luft und auf dem Boden zu sehen waren, bietet ein auf dem Militärflughafen Tanagra eingerichteter Traditionsbereich, in dem eine ganze Reihe von mittlerweile ausgemusterten Jets der griechischen Luftstreitkräfte ausgestellt ist. Eine besonders interessante Maschine ist hierbei diese Convair F-102 Delta Dagger. Die in Tanagra stationierte 342 Squadron der Hellenic Air Force war in den siebziger Jahren mit solchen Maschinen ausgerüstet.
Reims 406 Während bei der Reims Aviation F 406 der Schriftzug "Hellenic Coast Guard" auf der linken Seite in Flugrichtung in englischer Sprache steht, wurde die Beschriftung auf der rechten Seite in Flugrichtung in griechischen Buchstaben angebracht. Die griechische Aufschrift lautet "Limeniko Soma", was wörtlich übersetzt "Hafen Corps" bedeutet.
Mirage F1 Als Nachfolger für die Convair F-102 Delta Dagger wurden ab 1975 bei der 342 Squadron ( = "Mira" ) des in Tanagra stationierten Kampfgeschwaders 114 der Hellenic Air Force ( = "Polemiki Aeroporia" ) französische Maschinen vom Typ Dassault-Breguet Mirage F 1 CG in Dienst gestellt. Nach 28 Jahren im Dienst erfolgte im Jahre 2003 die endgültige Ausmusterung der Mirage F 1 CG bei den griechischen Luftstreitkräften. Das Kampfgeschwader 114 in Tanagra ist aktuell vollständig mit modernen Dassault-Breguet Mirage 2000 Jets ausgerüstet ( zur Mirage 2000 können Sie einige Fotos in Teil 1 dieses Reports sehen ).

hier geht's weiter zu...    >>>Teil 3

 

 

[Home] [Termine] [News] [Tipps] [Airshows] [Reno Races] [History] [Nose-Art] [Kleinanzeigen][Links] [Impressum]