AirVenture
Der Treffpunkt fuer Fliegerfreunde
Home von AirVenture mit SuchmaschineTerminübersicht Flugshows und mehr - weltweit !
Aktuelle News aus der Luftfahrt
Tipps zu Museen der ganzen Welt mit Berichten und Fotos
Berichte und Fotos von Flugshows
Die legendären Flugzeugrennen in Amerika
Hier erfahren sie jede Woche interessantes aus der Luftfahrt
Nose-Art FotosKleinanzeigen Links zu anderen interessanten Luftfahrt-Webseiten
Ein Blick hinter die Kulissen von AirVentureDie Plattform für Fliegereibegeisterte

E-Mail

 

Internationale Luftfahrtausstellung 2002 in Berlin

Teil 3 : Hubschrauber

Teil 1 / Teil 2 / Teil 3 / Teil 4 / Teil 5

NH 90

NH 90

NH 90

NH 90

 

Zusätzlich zu den Hubschraubervorführungen der Deutschen Bundeswehr waren bei der ILA 2002 noch eine ganze Menge weiterer hochinteressanter Hubschrauber zu sehen. Hierzu war im Westen des ILA-Geländes ein Heli-Center mit Ausstellungsschwerpunkt Hubschrauber eingerichtet worden. Auf dem dortigen ILA-Heliport herrschte reger Flugbetrieb. Hier landet gerade der NH 90 nach seiner sehr guten Flugvorführung . Bei dem NH Industries NH 90 handelt es sich um eine Gemeinschaftsentwicklung von Firmen aus Deutschland, Frankreich, Italien und den Niederlanden. Von diesem neuen Hubschraubertyp gibt es zwei Versionen. Eine Marineversion, welche für den Einsatz auf Schiffen optimiert ist, sowie die hier zu sehende Hauptversion Taktischer Transporthubschrauber ( TTH ). Der NH 90 TTH soll in den nächsten Jahren bei der Deutschen Bundeswehr eingeführt werden und dort den Bell UH-1D ablösen .

SW 4

SW 4

Der fünfsitzige leichte Mehrzweckhubschrauber SW-4 wird von der Polnischen Firma PZL-Swidnik gebaut. Der PZL-Swidnik SW-4 war jetzt 2002 zum ersten Mal bei der ILA in Berlin zu sehen und wurde auch im Flug gezeigt.
NOTAR

NOTAR

Dieser MD Helicopters MD 902 Explorer wird von der IFA (Internationale-Flug-Ambulanz) betrieben und gilt zur Zeit als der modernste Rettungshubschrauber in Deutschland. Er ist stationiert am IFA-Luftrettungszentrum am Verkehrsflughafen Leipzig-Halle und trägt die Codebezeichnung "Christoph Leipzig". Seine Hauptaufgabe ist der Primärtransport, also der Transport eines Notarzt zum Einsatzort und der Abtransport des Patienten vom Ort des Notfalls (z.B. Verkehrsunfall) zum Krankenhaus.
Tiger

Tiger

Der Hubschrauberhersteller Eurocopter feiert 2002 sein zehnjähriges Bestehen. Dieses Deutsch-Französische Gemeinschaftsunternehmen der Firmen Messerschmitt-Bölkow-Blohm (MBB) und Aérospatiale ist äußerst erfolgreich und war mit besonders vielen Hubschraubern bei der ILA vertreten. Hier zu sehen ist der neue Kampfhubschrauber Eurocopter Tiger, der bei seinen rasanten Flugvorführungen seine außerordentliche Leistungsfähigkeit gezeigt hat. Mittlerweile hat die Serienfertigung des Tiger begonnen und er soll ab diesem Jahr schon bei den Heeresfliegern der Bundeswehr als Unterstützungs- und Panzerabwehrhubschrauber eingeführt werden.
NOTAR Der ultramoderne MD 902 Explorer hat keinen Heckrotor sondern verwendet zum Drehmoment-Ausgleich des Hauptrotors das hier gut zu sehende "NOTAR"-System (=NO TAil Rotor, ohne Heckrotor). Hierbei wird zum Ausgleich des Drehmoments durch Schlitze am Ende des Heckauslegers Druckluft ausgestoßen.
Bell 412 Dieser Bell 412 HP von HDM Flugservice und dem Arbeiter-Samariter-Bund wird in erster Linie für den Sekundärtransport verwendet. Hierunter versteht man zum Beispiel Verlegungsflüge von schwerverletzten oder schwerkranken Patienten von normalen Krankenhäusern in für die nötige Behandlung besser ausgestattete Spezialkliniken (Interhospitaltransfer). Der Bell 412 HP ist dafür mit einer Vielzahl von medizinischen Geräten als fliegende Intensivstation ausgerüstet. Er kann selbstverständlich auch für den Primär
einsatz verwendet werden.
EC 120

EC 120

Die Firma Eurocopter ist mittlerweile weltweit der Marktführer bei der Produktion und dem Verkauf von Zivilhubschraubern ! Es befindet sich eine breite Produktpalette im Angebot. Hier zu sehen der moderne leichte Mehrzweckhubschrauber Eurocopter EC 120 Colibri.
Bell 47 Neben den ultramodernen Hubschraubern gab es im ILA Heli-Center auch zwei historische Hubschrauber zu bewundern. So zum Beispiel diesen Bell 47 G-2, Baujahr 1957.
EC 135 Ein sehr guter Verkaufserfolg von Eurocopter ist der sehr moderne Mehrzweckhubschrauber EC 135, der neben der hier zu sehenden normalen Zivilausführung auch besonders gerne für Polizeiliche Aufgaben und auch als Rettungshubschrauber geordert wird. Auffälliges Merkmal sowohl beim EC 135 wie auch bei dem EC 120 Colibri ist der voll ummantelte "Fenestron"-Heckrotor.
Bell 47J Dieser Bell 47 J Ranger, Baujahr 1959, war eine ganz besondere Überraschung im ILA Heli-Center. Ich habe gar nicht gewusst, daß es von dieser Version des berühmten Bell 47 in Deutschland noch ein flugfähiges Exemplar gibt.
EC 135 Beim Deutschen Bundesgrenzschutz werden insgesamt 9 neue Eurocopter EC 135 in Dienst gestellt. Sie lösen dort die Aérospatiale Alouette II ab, die bis zu 36 Jahre alt sind.
Bell 212 Dieser Rettungshubschrauber vom Typ Bell 212 gehörte nicht zu den ausgestellten Hubschraubern im ILA Heli-Center, sondern er stand im Ostteil des ILA-Geländes in Bereitschaft. Der Bell 212 basiert unübersehbar auf dem berühmten "Huey" Bell UH-1D, unterscheidet sich aber von diesem durch eine längere und etwas spitzere Nase. Außerdem hat der Bell 212 ein Doppeltriebwerk ("Twin-Pac") weswegen er eine deutlich breitere Triebwerksverkleidung auf dem hinteren Teil des Daches hat als der einmotorige Bell UH-1D.
EC 145 Das jüngste Modell der Firma Eurocopter, der EC 145, war bei der ILA 2002 zum ersten Mal im Flugprogramm einer Airshow zu sehen. Bei dem EC 145 handelt es sich um eine Weiterentwicklung des bewährten BK 117. Neben vielen technischen Verbesserungen ist der EC 145 etwas länger und breiter als der BK 117 und hat eine Bugform, die dem EC 135 sehr ähnlich ist. Interessanterweise wird bei dem EC 145 aber ein herkömmlicher Heckrotor und kein "Fenestron"-Heckrotor wie beim EC 135 verwendet. Der in Berlin gezeigte Eurocopter EC 145 gehört der Polizeihubschrauberstaffel von Hessen.

Hier geht's weiter zu   >>>Teil 4

[Home] [Termine] [News] [Tipps] [Airshows] [Reno Races] [History] [Nose-Art] [Kleinanzeigen][Links] [Impressum]