AirVenture
Der Treffpunkt fuer Fliegerfreunde
Home von AirVenture mit SuchmaschineTerminübersicht Flugshows und mehr - weltweit !
Aktuelle News aus der Luftfahrt
Tipps zu Museen der ganzen Welt mit Berichten und Fotos
Berichte und Fotos von Flugshows
Die legendären Flugzeugrennen in Amerika
Hier erfahren sie jede Woche interessantes aus der Luftfahrt
Nose-Art FotosKleinanzeigen Links zu anderen interessanten Luftfahrt-Webseiten
Ein Blick hinter die Kulissen von AirVentureDie Plattform für Fliegereibegeisterte

E-Mail

"The Royal International Air Tattoo 2001" in Cottesmore / England

- Internationale Teilnehmer -

Seite 1 / Seite 2 / Seite 3 / Seite 4

MiG 29

MiG 29

MiG 29

MiG 29

Das RIAT ist berühmt für seine große Zahl an internationalen Gästen im Flugprogramm. Auch dieses Jahr wurden diesbezüglich wieder eine Menge rasanter Vorführungen geboten. Hier beweist gerade Major Vari von der Ungarischen Luftwaffe mit einer Mikojan Gurewitsch MiG-29, daß unser neuer NATO-Partner Ungarn offensichtlich sehr gute Piloten in das Bündnis eingebracht hat. Die Besatzungen welche beim RIAT an den Flugvorführungen teilnehmen können für ihre Leistungen auch Preise gewinnen. Und Major Vari hat mit seiner MiG-29 Vorführung derart beeindruckt, daß er dafür gleich 2 Preise gewonnen hat: Die "Lockheed Martin Cannestra Trophy" für die beste nichtbritische Flugvorführung (best overseas participant) und die "As the Crow Flies Trophy", welche von den Friends of RIAT verliehen wird. Wie man sieht beinhaltete Major Varis Vorführung den großzügigen Einsatz von "Flares". Hierbei handelt es sich um Hitzetäuschkörper, die mit ihren heißen Temperaturen in einem Luftkampf gegnerische wärmesuchende Raketen ablenken sollen. Spektakulär anzusehen war auch das "Tailslide"-Manöver, bei dem - deutlich auf dem Foto sichtbar - das linke Triebwerk einen "Flameout" hatte.
F-4

F-4

Erfreulicherweise reist die Deutsche Luftwaffe meistens mit einer recht großen Zahl von Flugzeugen zum Royal International Air Tattoo an. So war zum Beispiel das Jagdgeschwader 74 "Mölders" mit der McDonnell Douglas F-4F Phantom II sowohl im Flugprogramm als auch im Static Display vertreten.
Alpah Jet

Fouga Magister

Die Belgische Luftwaffe schickte zwei Maschinen mit Sonderanstrich nach Cottesmore. Zum einen den Dassault-Breguet / Dornier Alpha Jet, zum anderen die Fouga CM. 170 Magister. Die altgedienten Fouga Magister befinden sich seit nunmehr 40 Jahren im Dienst der Belgischen Luftwaffe!
MiG 29

Auch das Jagdgeschwader 73 "Steinhoff" der Deutschen Luftwaffe war beim RIAT in Cottesmore mit der Mikojan Gurewitsch MiG-29 vertreten.

Islander Der robuste und bestens bewährte Britten-Norman Islander ist ein auf der ganzen Welt berühmtes und sehr beliebtes äußerst vielseitiges Mehrzweckflugzeug. Dieser Islander hier gehört den Belgischen Heeresfliegern.
MiG 21

MiG 21

Mit der berühmten MiG-21 war ein weiteres Modell aus dem Hause Mikojan Gurewitsch beim RIAT zu sehen. Von der Rumänischen Luftwaffe (Fortele Aeriene Romane) waren sowohl die einsitzige als auch die zweisitzige Version der betagten MiG-21 nach Cottesmore gekommen.
PC-7 Für schönen Turbopropsound sorgte die Niederländische Luftwaffe mit der Pilatus PC-7.
An-28 Diese Antonov An-28 Bryza-1 R gehört vermutlich den Polnischen Marinefliegern.
Mirage 2000

Mirage 2000

Ein regelmäßiger Gast beim Royal International Air Tattoo ist die Dassault-Breguet Mirage 2000 der Französischen Luftwaffe. Die eindrucksvollen Flugvorführungen dieses Superjets sind jedesmal wieder sehenswert!
PD 080 Zu den Knüllern des Royal International Air Tattoo gehört nicht nur die extrem große Zahl von Flugzeugen die dem Publikum geboten wird, sondern natürlich auch die vielen Raritäten die sich darunter befinden. Ein extrem seltenes Flugzeug ist zum Beispiel die Piaggio PD 808. Von diesem Flugzeugtyp wurden nur sehr wenige Exemplare gebaut und das ist auch schon ein ganzes Weilchen her. Bei der Italienischen Luftwaffe werden noch einige Maschinen verwendet, zum Teil als VIP-Transporter für die Beförderung wichtiger Personen, zum Teil als Flugzeuge für den ECM-Einsatz (ECM = Electronic Counter Measures, elektronische Gegenmaßnahmen).
Mirage F.1 Eine Dassault-Breguet Mirage F.1 der Spanischen Luftwaffe bekommt man allerdings nur selten zu Gesicht. Aber beim RIAT 2001 in Cottesmore wurde den Zuschauern auch eine solche Vorführung geboten.
AMX Obwohl in deutlich größeren Stückzahlen gebaut als die PD 808 ist auch das Kampfflugzeug AMX der Italienischen Luftwaffe nur äußerst selten auf Airshows zu sehen. Bei der AMX handelt es sich um eine Gemeinschaftsentwicklung der italienischen Firmen Aermacchi und Alenia sowie des brasilianischen Flugzeugherstellers EMBRAER.
CN-235 Ebenfalls von der Spanischen Luftwaffe ist dieses Airtech CN-235 Transportflugzeug, welches im Static Display zu bewundern war. Bei der CN-235 handelt es sich um eine Gemeinschaftsentwicklung des spanischen Flugzeugherstellers CASA und der indonesischen Firma IPTN. Beide produzieren die CN-235 unter dem Herstellernamen Airtech (= Aircraft Technology Industries).
Blimp Werbeluftschiffe sind zwar über europäischen Städten ziemlich oft anzutreffen, aber aus einer solchen Nähe bekommt nam sie nur sehr selten zu Gesicht! Dieses Goodyear-Luftschiff war aber beim RIAT 2001 nicht nur aus Werbegründen unterwegs. Es wurde auch als fliegender Beobachtungsposten genutzt.
[Home] [Termine] [News] [Tipps] [Airshows] [Reno Races] [History] [Nose-Art] [Kleinanzeigen][Links] [Impressum]