AirVenture
Der Treffpunkt fuer Fliegerfreunde
 Home Termine
 News
 Tipps
Airshows
 Reno Races
 History
Nose-ArtKleinanzeigen Links
 Impressum Forum

E-Mail

 

Tannkosh 2005

- ein Bericht von Gerhard Schmid -

tannkosh_logo.jpg (8508 Byte)
Neben der noch recht jungen Ultraleicht-Szene fanden sich beim Fly-In in Tannkosh auch zahlreiche Oldtimer ein. Damit war ein schöner Kontrast zu den vielen, häufig aus modernen Verbundwerkstoffen gebauten Leichtflugzeugen geboten. Vor allem Doppeldecker üben auf die Zuschauer stets eine besondere Faszination aus. Sie stehen sinnbildlich für die tollkühnen Männer in ihren fliegenden Kisten und die Barnstormer der 20er Jahre.

Glücklicherweise gibt es gewerbliche und private Luftfahrt-Enthusiasten, die viel Zeit und Geld dafür aufbringen, seltene Flugzeuge zu erhalten. So kamen die Zuschauer bei Tannkosh in den Genuß, Raritäten wie Messerschmitt Taifun, Stinson Sentinel oder Aero 145 in ihrem Element zu erleben.

Doppeldecker Formation An Doppeldeckern herrschte bei Tannkosh 2005 kein Mangel. So wurden auch Formationsflüge vorgeführt - hier mit zwei Boeing PT-17 Stearman und zwei De Havilland DH-82 Tiger Moth.
Aero 145 Die Aero 145 wurde ab 1947 in der Tschechoslowakei gebaut. Von 1956 - 1962 war dieser Typ auch bei der Lufthansa im Einsatz. Die Firma Classic Wings bietet Rundflüge mit der Aero 145 an.
An-2 Durch Größe und kernigen Sound beeindruckt die Antonov An-2 immer wieder das Airshowpublikum. Für Erstaunen sorgt auch stets die langsame Fluggeschwindigkeit.
Beaver Der De Havilland DHC-2 Beaver sieht man den Einsatzzweck an: Sie ist für den rauhen Flugbetrieb in Kanada bestimmt, wo sie Passagiere und Fracht zu entlegenen Orten ohne befestigte Pisten bringt.
Bücker 131 Diese Bücker 131 Jungmann erlitt bei der Landung einen Defekt am rechten Fahrwerksbein. Sogleich wird versucht, den Schaden zu beheben.
Champion Eine kurze Anreise hatte diese Bellanca Champion Baujahr 1960. Sie kommt aus Reutte/Tirol.
Christen Eagle In Anlehnung an die berühmten Pitts Special Kunstflugdoppeldecker entstand das Homebuilt-Flugzeug Christen Eagle Ende der 70er Jahre. 40.000 US$ kostete ein Bausatz und nach 5 Jahren hatte Frank Christensen bereits 500 Stück verkauft.
Stinson Ob als Verbindungsflugzeug, Verwundetentransporter oder Aufklärer, die Stinson L-5C Sentinel erfüllte von 1942 bis 1962 eine Vielzahl verschiedener Aufgaben. Die D-EONH wurde 1945 gebaut und war noch in Frankreich am Kriegsgeschehen beteiligt.
Feierabend Fly-In Besatzungen bei der abendlichen Lagebesprechung zwischen den verzurrten Flugzeugen.
Taifun Ein Flugzeug aus der Traditionsflotte der Lufthansa ist die Messerschmitt Bf 108 Taifun "Elly Beinhorn". Die Bf 108 gilt als Vorläufer der modernen Reiseflugzeuge.
Great Lakes Auch ein schöner, klassischer Kunstflugdoppeldecker ist diese 1978 gebaute Great Lakes 2T-1A-1.
Safir Die Saab Safir ist ein sehr vielseitiges Flugzeug. Verschiedene Luftwaffen benutzten diesen Typ als Trainer, aber auch die Lufthansa schulte ihre Piloten von 1954 bis 1967 auf diesem Flugzeugmuster.
Stearman Der Motor dieses Boeing PT-17 Stearman läuft bereits... Noch die Brille geraderücken und dann kann's losgehen...
Jodel Aus der Schweiz kam diese Jodel U2V angereist. Auf der Flügelunterseite sind Störklappen, wie sie auch bei   Segelflugzeugen verwendet werden, zu erkennen.
Stearman Wenige Minuten später ist der Stearman in der Luft...
Pitts Eine Pitts Special kurz vor der Landung. Da diese Flugzeuge keine Landeklappen haben, wird bis kurz über den Boden "geslipt".
Tiger Moth ...gefolgt von der wesentlich kleineren, jedoch für den selben Einsatzzweck, die Anfängerschulung, gebauten De Havilland Tiger Moth.
Wingwalking Peggy Krainz und Verena Dolderer sind das weltweit einzige Wingwalking-Team, das aus zwei Frauen besteht.
Matthias Matthias Dolderer hat den beiden Damen Peggy Krainz und Verena Dolderer vom  Wingwalking-Team letzte Instruktionen gegeben. Gleich beginnt das Display...
Wingwalking Während Peggy mit dem Fahrtwind kämpft, muß erena am Knüppel des Stearman die Schwerpunktverlagerungen ausgleichen.

Hier geht's weiter mit   >>>Teil 3

 

 

[Home] [Termine] [News] [Tipps] [Airshows] [Reno Races] [History] [Nose-Art] [Kleinanzeigen][Links] [Impressum]