AirVenture
Der Treffpunkt fuer Fliegerfreunde
 Home Termine
 News
Tipps
Airshows
 Reno Races
 History
Nose-ArtKleinanzeigen Links
 Impressum Forum

E-Mail

Militärhistorisches Museum Brüssel

- Ein Tip von Torsten Mörke -

 

Einleitung

Teil 1: Props
Teil 2: Jets und Helis
Teil 3: Motoren
Meteor Der Gloster Meteor Mk VIII gehört zu den ganz frühen Düsenjägern. Das hier gezeigte Exemplar wurde 1949 gebaut und ist 1964 ins Museum gekommen.
Meteor Dieser Gloster Meteor TT.Mk 20 wurde von der Belgischen Luftwaffe als Zielschleppflugzeug verwendet.
T-33 Die T-33 Shooting Star (auf Pfeiler) wurde in Belgien von 1951 bis 1980 als Trainer verwendet.
Ouragan Der erste Französische Strahljäger war die Dassault MD-450 Ouragan. Ab 1949 wurden 350 Exemplare für Frankreich, 104 für Indien und 12 für Israel gebaut.
Sabre Der Prototyp der F-86 Sabre (Bild F86-F) flog bereits am 1 Oktober 1947. Ihren ersten großen Einsatz erlebte die F-86 in Korea, wo sie vor allem gegen MIG-15 antreten musste.
MiG-15 Die MiG-15 gilt als ein äußerst robustes und zuverlässiges Flugzeug. Während des Koreakrieges erwies sie sich den amerikanischen F-86 als mindestens ebenbürtig.
F-84 Die F-84 ist in gleich drei Versionen vertreten:

F84 G Thunderjet (Jäger, nicht im Bild)
F84 F Thunderstreak (Jagdbomber, rechts)
F84 F Thunderflash (Aufklärer, links oben)

F-104 Auch die Belgische Luftwaffe gehörte zu den Nutzern des F-104 Starfighter.
F-4 Von der McDonnell Douglas F-4 Phantom II wurden bis 1979 insgesammt 5057 Exemplare gebaut. Sie gehört zu einem der erfolgreichsten Kampfflugzeugen und darf in der Ausstellung natürlich nicht fehlen.
MiG-21 Wenn es um gebaut Exemplare geht, kann der MIG-21 jedoch kein anderer Jet das Wasser reichen. Mit über 10.000 gebauten Exemplaren gehört sie ohne Zweifel zu den Spitzenreitern. Sie wird auch heute noch von vielen Ländern in großer Stückzahl eingesetzt.
G-91 Die in Brüssel ausgestellte Fiat G91-R3 stammt ursprünglich von der Deutschen Luftwaffenbasis in Oldenburg und wurde am 13.07.1983 an das Museum übergeben.
Draken Die Schwedische SAAB J-35 A Draken ist für mich persönlich einer der schönsten Strahljäger. Die letzten Exemplare standen bis Ende 2005 in Österreich im Einsatz.
Mirage V Die Dassault Mirage V wurde aufgrund einer Anforderung von Israel entwickelt und basiert im wesentlichen auf der Mirage III, hat jedoch zusätzliche Außenlastträger und eine schlankere Nase.
MiG-27 Diese MiG-27 ist der modernste Vertreter aus Russischer Produktion, der in Brüssel zu sehen ist.
F-16 Belgien ist eines der Europäischen Länder, die sich für den Kauf der Amerikanischen F-16 Fighting Falcon entschieden haben.
Caravelle Diese S.E. 210 Caravelle VI N ist mit Ihrer Spannweite von 34,30 Metern das größte ausgestellte Flugzeug. Sie wurde 1977 mit viel Aufwand an ihren heutigen Platz in der Museumshalle gebracht.
Alouette Ein leichter Mehrzweckhubschrauber mit Turbinenantrieb ist der Alouette II. Die bewährten Alouette sind noch immer weit verbreitet im Einsatz.
A 109 Diese Agusta 109 ist einer der Neuzugänge des Museums.
Mi-24 Schlechtwetteranlage auf Russisch: Der Scheibenwischer einer MIL MI-24 Hind.

Hier geht's zu   >>>Teil 3

 

 

[Home] [Termine] [News] [Tipps] [Airshows] [Reno Races] [History] [Nose-Art] [Kleinanzeigen][Links] [Impressum]