AirVenture
Der Treffpunkt fuer Fliegerfreunde
Home von AirVenture mit SuchmaschineTerminübersicht Flugshows und mehr - weltweit !
Aktuelle News aus der Luftfahrt
Tipps zu Museen der ganzen Welt mit Berichten und Fotos
Berichte und Fotos von Flugshows
Die legendären Flugzeugrennen in Amerika
Hier erfahren sie jede Woche interessantes aus der Luftfahrt
Nose-Art FotosKleinanzeigen Links zu anderen interessanten Luftfahrt-Webseiten
Ein Blick hinter die Kulissen von AirVentureDie Plattform für Fliegereibegeisterte

E-Mail

 

The Flying Legends Airshow 2001, Duxford

Seite 4 - Imperial War Museum

iwmlogo.jpg (4403 ) Wie schon erwähnt befindet sich auf dem Flugplatz Duxford auch das Imperial War Museum, eines der größten und besten Luftfahrtmuseen in Europa mit über 120 Flugzeugen,  darunter sehr viele besondere Flugzeug - Raritäten! (www.iwm.org.uk). Man kann einen Besuch der Flying Legends Air Show in Duxford also prima mit einem Besuch des riesigen Imperial War Museum verbinden. Und da man an nur einem Tag  keine Chance hat auch nur annäherend alles zu sehen und zu genießen sollte man auf jeden Fall ein ganzes Wochenende für Duxford einplanen.

Seite 1 / Seite 2 / Seite 3 / Seite 4

Überflug

Überflug

Der traditionelle Höheunkt des Flugprogramms bei der Flying Legends Air Show in Duxford ist der Formationsüberflug aller am Flugprogramm beteiligten Maschinen . Die riesige Formation kommt mehrmals über den Platz geflogen . In der Zeit wo sich die einzelnen Maschinen nach dem Start zum Verband sammeln gibt es dann noch eine rasante Warbirdeinzelvorführung zu sehen. Diesmal war es die Grumman F8F Bearcat .
Gannet Die für den Einsatz auf Flugzeugträgern konstruierte Fairey Gannet hat ebenfalls die interessante gegenläufige Anordnung der Propeller. Hochklappbare Tragflächen zum platzsparen sind bei Trägerflugzeugen ja normal , aber die gleich zweifach klappbaren Tragflächen bei der Gannet sind schon was besonderes! Flugzeuge des Typs Gannet dienten in erster Linie der U-Boot Bekämpfung, es gab aber auch eine Version als Frühwarnflugzeug.
Dragon Rapid Vor und nach dem Flugprogramm kann man in Duxford auch sehr schöne Rundflüge in Flugzeugklassikern durchführen . hierfür standen bei der Flying Legends Air Show 2001 zwei De Havilland D.H. 89 Dragon Rapide Doppeldecker bereit , die auch ständig unterwegs waren.
Dove

Der schöne alte britische Flugzeugtyp De Havilland Dove wurde viele Jahre lang produziert und war ein großer kommerzieller Erfolg. Als leichtes Verkehrsflugzeug und Geschäftsreiseflugzeug erfreuten sich diese Maschinen großer Beliebtheit!

In Reih und Glied

Cats

Die Flugzeuge die bei der Flying Legends Air Show im Flug zu sehen sind stehen vor und nach dem Flugprogramm alle schön in Reihe und Glied auf dem Flugplatz Duxford
Hangar Der Blick in den Hangar 1 des Imperial War Museums Duxford zeigt gleich eine ganze Reihe der Schätze, die es in Duxford zu Bewundern gibt. Das legendäre Flugboot Short Sunderland steht im Hintergrund, der ebenfalls legendäre Hochgeschwindigkeits-Höhenaufklärer Lockheed SR - 71 Blackbird ist hinten links zu sehen, im Vordergrund steht noch eine ganz besondere Rarität, die BAC TSR. 2, in der Mitte steht ein Lancaster Bomber und schließlich ist ganz hinten rechts der zweite britische Prototyp der legendären Concorde zu sehen!
Vulcan Das Imperial War Museum Duxford hat etliche prallgefüllte Hangars und Hallen sowie ein sehr großes Freigelände. Dort steht zum Beispiel dieser mächtige Avro Vulcan Bomber, der zwar in den Fünfziger Jahren konstruiert wurde, aber sogar heute noch futuristisch aussieht.
Mi-24 Dieser imposante Kampfhubschrauber des russischen Typs Mil Mi - 24, Nato Codename "Hind - D", stammt aus Beständen der deutschen Bundeswehr , die ihn nach der deutschen Wiedervereinigung von der Nationalen Volksarmee der DDR übernommen hatte.
Viscount Die Vickers Viscount war der erste Zivilflugzeugtyp mit Turbopropantrieb. Und diese Vickers Viscount hier in Duxford ist die älteste  Maschine dieses Typs die es noch gibt! Das Flugzeug hier wurde im Jahre 1953 an British European Airways (BEA) geliefert!
Britannia Bei der riesigen Bristol Britannia handelt es sich um ein Langstreckenpassagierflugzeug mit Turbopropantrieb aus den Fünfziger Jahren.
Hastings Die Handley Page Hastings bekommt man heute nur noch ausgesprochen selten zu Gesicht. Langstreckentransportflugzeuge vom Typ Hastings kamen auch bei der Berliner Luftbrücke zum Einsatz.
Neugierig geworden? Dann kommen Sie doch zur "The Flying Legends" Airshow 2002 nach Duxford. Der Termin wird - sobald bekannt - hier veröffentlicht...
Shackleton Das Seeaufklärungs- und U-Boot Bekämpfungsflugzeug Avro Shackleton verfügt über Turboproptriebwerke mit gegenläufigen Propellern.
 

 

[Home] [Termine] [News] [Tipps] [Airshows] [Reno Races] [History] [Nose-Art] [Kleinanzeigen][Links] [Impressum]