AirVenture
Der Treffpunkt fuer Fliegerfreunde
Home von AirVenture mit SuchmaschineTerminübersicht Flugshows und mehr - weltweit !
Aktuelle News aus der Luftfahrt
Tipps zu Museen der ganzen Welt mit Berichten und Fotos
Berichte und Fotos von Flugshows
Die legendären Flugzeugrennen in Amerika
Hier erfahren sie jede Woche interessantes aus der Luftfahrt
Nose-Art FotosKleinanzeigen Links zu anderen interessanten Luftfahrt-Webseiten
Ein Blick hinter die Kulissen von AirVentureDie Plattform für Fliegereibegeisterte

E-Mail

 

Royal International Air Tattoo 2002

In Fairford waren für Sie Gerhard Schmid und Philip Preindl

IAT_logo.gif (6446 )

Beim diesjährigen RIAT waren 7 Internationale Display Teams zu Gast, davon 4 Jet-Teams: Frecce Tricolori, Red Arrows, Patrouille de Suisse, Patrulla Aguila, Utterly Butterly Wingwalking, Royal Jordanian Falcons, Los Halcones.

Der Aufrtitt der angesagten Patrouille de France mit ihren 8 Alpha Jets wurde aufgrund technischer Probleme abgesagt!

Teil 1 / Teil 2 / Teil 3 / Teil 4 / Teil 4

- Display Teams -

Frecce Tricolori

Frecce Tricolori

Frecce Tricolori

Die Frecce Tricolori aus Italien, stationiert in Rivolto, nahe Udine, sind das weltgrösste Display Team mit 10 Aermacchi MB 339PAN. Gegründet in Rivolto am 1. März 1961 sind die Frecce Tricolori eine der ältesten Kunstflugformationen. Von 1964-1981 wurde die Fiat G91 verwendet, 1982 erfolgte der Umstieg auf die MB339. Heute ist dieses großartige Team bei allen grossen Airshows zu bewundern.

Bild1: Take-off in zwei 5er Formationen

Bild2: Überflug mit 10 Maschinen unter Einsatz von farbigem Rauch

Bild3: Die Frecce setzen zu ihrem Finale an und hüllen den Flugplatz für Minuten in ihre Landesfarben

Royal Jordanian Falcons

Royal Jordanian Falcons

Die Royal Jordanian Falcons wurden 1976 durch König Hussein von Jordanien gegründet, zum damaligen Zeitpunkt  mit 3 Pitts Special S2A. Heute ist dieses Team mit vier Maschinen vom Typ Extra 300S (+/- 10g!) ausgerüstet.

Die Royal Jordanian Falcons wurden für ihre Vorführung mit der Lockheed Martin Cannestra Trophy (Beste Übersee-Teilnehmer) ausgezeichnet.

Bild1: Kreuzungsmanöver vor dem begeisterten Publikum

Bild2: 3 der 4 eingesetzten Maschinen auf dem Rücken während einer kubanischen Acht

Red Arrows

Red Arrows

Red Arrows

Die Red Arrows, das weltberühmte Team der britischen Royal Airforce besteht aus 9 British Aerospace Hawks Mk.1. Mit oftmals über 70 Auftritten jährlich sind die Reds auf vielen Airshows zu bestaunen. 1964-1968 erfolgte die Gründung dieses Display Teams mit 7 Folland Gnats, die 1979/80 durch die BAe Hawk ersetzt wurden. Stationiert sind die Red Arrows auf der RAF Base Scampton.

Bild1: Formations take-off

Bild2: Rolle in der berühmten "Concorde" Formation

Bild3: Split der Formation als Finale der Reds

Los Halcones

Los Halcones

Los Halcones

Die Los Halcones (Halcones = spanisch für Falcons/Falken) aus Chile reisten mit Mann und Maus in einer Boeing 707 an. Bei der Gründung im Jahr 1981 mit Pitts Spezial S2 ausgestattet, fliegen die Los Halcones heute auf 5 Extra 300S. Das Team gewann beim RIAT 1989 die Auszeichnung zum besten geflogenen Display.

Ohne Übertreibung darf behauptet werden, daß die spektakuläre Show der Los Halcones wohl den Höhepunkt der Teamvorführungen bezeichnete.

Bild1: das Team im Endteil eines Loopings

Bild2: die beiden Solisten gemeinsam im Rückenflug

Bild3: spektakuläre Kreuzung in der Mitte der Startbahn

Patrouille Suisse

Patrouille Suisse

Patrouille Suisse

Die Patrouille de Suisse ist seit 1964 offizielles Aerobatic Team der Schweizer Luftwaffe. Gegründet mit 4 Hawker Hunter Mk.58 wurde die Formation  1970 um eine fünfte und 1978 um eine sechste Hunter erweitert. 1997 wurde die letzte schweizer hunter ausgemustert, es erfolgte der Umstieg auf F-5 E Tiger II. Die Mission der Patrouille de Suisse ist es die Präzision und Kampfkraft der Schweizer Luftwaffe im In- und Ausland zu demonstrieren.

Bild1: 2 F-5 beim take-off

Bild2: Vorbeiflug mit 4 Flugzeugen

Bild3: 5 Jets in Formation

Utterly Butterly

Utterly Butterly

Utterly Butterly

Utterly Butterly Wingwalking war bisher bereits bei mehr als 2000 Flugtagen zu bestaunen. Mit 4 Boeing Stearman in wunderschöner Speziallackierung versetzt das Utterly Butterly Team die begeisterten Zuschauer zurück in die zwanziger Jahre, die Zeit der berühmten Barnstormer. Das Britische Team hält zahlreiche Weltrekorde, unter anderem für den ältesten Wing Walker.

Bild1: Boeing Stearman 1940

Bild2: Split der Formation

Bild3: tiefer Überflug der Runway

Patrulla Aguila

Patrulla Aguila

Patrulla Aguila

Die Gründung der Patrulla Aguila erfolgte 1985 in der Air Force Academy in San Javier, Spanien. Mit 7 CASA C-101 Aviojet Trainern demonstrieren die Spanier ihr Display. 1994 wurde farbiger Rauch wurde eingeführt, die Patrulla Aguila gelten als einziges Team mit gelbem Rauch weltweit. Auch die Landung in voller formation wird von keinem anderen Jet-Team geboten.

Bild1: 7 Aviojets nach dem Beenden einer Formations-Rolle

Bild2: eines der letzten Manöver ihres Programms, die Nummer 5 auf dem Kopf

Bild3: Finale der Aguila mit ihren Landesfarben

Hier geht's weiter zu     >>>Teil 3
[Home] [Termine] [News] [Tipps] [Airshows] [Reno Races] [History] [Nose-Art] [Kleinanzeigen][Links] [Impressum]