AirVenture
Der Treffpunkt fuer Fliegerfreunde
 Home Termine
 News
Tipps
Airshows
 Reno Races
 History
Nose-ArtKleinanzeigen Links
 Impressum Forum

E-Mail

Oldtimer Fliegertreffen Hahnweide 2009

- ein Bericht von Hartmut Seidel, Stefan Schmoll, Frank Zimmermann und Damian Güttner -

Mit diesem von Walter Eichhorn gesteuerten Schulflugzeug vom tschechoslowakischen Typ Aero L-29 Delfin war auch eine Düsenmaschine im Flugprogramm des OTT 2009 auf der Hahnweide vertreten.
Immer wieder sehenswert sind die Flugvorführungen von Dieter Gehling mit seiner in den Farben der Agrarflug-Abteilung der DDR-Fluggesellschaft "Interflug" gestrichenen Maschine vom polnischen Typ PZL 106 Kruk.
Walter Eichhorn und sein Sohn Toni Eichhorn waren während des OTT 2009 sehr vielbeschäftigte Männer : Zusätzlich zu den Solo-Displays mit der Aero L-29 Delfin zeigte Walter Eichhorn mit diesem schönen alten Strahltrainer auch noch Flugvorführungen zusammen mit einer von Toni Eichhorn gesteuerten North American T-6 Harvard.....
Wie schon in Teil 3 unseres Berichts zu sehen, wurden im Flugprogramm des OTT 2009 auf der Hahnweide auch verschiedene Segelflugzeuge gezeigt. Hierzu gehörte auch dieser Segelflug-Nachbau des berühmten Raketenjägers Messerschmitt Me 163. Das Flugzeug gehört zur Messerschmitt-Stiftung ( EADS Heritage Flight ) in Manching.

.....die ebenso wie die bereits in Teil 1 unseres Berichts gezeigten Formationskunstflugvorführungen der beiden mit zwei T-6 Harvards auch rasante Begegnungsmanöver enthielten.

Als Schleppmaschinen für die beim OTT 2009 vorgeführten Segelflugzeuge kamen mehrere sehr unterschiedliche Flugzeugtypen zum Einsatz. So wurden zum Beispiel die drei Lo 100 Segelflugzeuge des Kunstflugteam Franken von einer Hochleistungs-Kunstflugmaschine vom Typ Yakovlev Yak-55 gleichzeitig im Dreifachschlepp ( beziehungsweise "Troika-Schlepp" ) auf Ausgangshöhe gebracht.
Für die Flugvorführungen ist Walter Eichhorn mit der Aero L-29 Delfin auf der Grasbahn der Hahnweide gestartet und gelandet. Starts- und Landungen auf einer Graspiste sind mit Düsenflugzeugen sehr ungewöhnlich, weswegen den Zuschauern des OTT 2009 auch damit bereits schon etwas besonderes geboten worden ist !
Eifrig im Segelflugzeug-Schleppeinsatz befand sich auch diese Aviat Husky von der Fliegergruppe Wolf Hirth Kirchheim unter Teck e.V. Dieser Verein ist der Veranstalter der sehr schönen Oldtimer Fliegertreffen auf der Hahnweide.
Auch Ralf Niebergall war mit seiner SIAI-Marchetti SF-260 beim OTT 2009 auf der Hahnweide vor Ort.
Verstärkung für das Schleppen der Segelflugzeuge erhielt die Fliegergruppe Wolf Hirth von der Fliegergruppe Grabenstetten-Teck-Lenninger Tal, die ihre Schleppmaschine vom Typ Piper Pawnee zum OTT 2009 auf die Hahnweide geschickt hat.
Leider nur am Samstag des OTT 2009 Wochenendes im Flugprogramm zu sehen war die Flugvorführung der Pitts Model 12 von Hans-Günter Vosseler.
Für die Zeit des OTT 2009 wurde dieser Rettungshubschrauber vom Typ BK 117 der DRF ( Deutsche Rettungsflugwacht ) auf der Hahnweide stationiert.
An allen drei Tagen des OTT 2009 zeigte Klaus Lenhart erstklassige Kunstflugvorführungen mit einer ultramodernen Hochleistungs-Kunstflugmaschine vom Typ Extra 330 SC.
Bereits beim Oldtimer Fliegertreffen 2007 wurde auf der Hahnweide eine gute Idee zum ersten Mal verwirklicht : Eine am Abend nach Einbruch der Dunkelheit beleuchtete Flightline, wo vor allem die vielen verschiedenen Warbirds mit Scheinwerfern angestrahlt werden. Dieser gute Einfall wurde erfreulicherweise auch beim OTT 2009 wieder in die Tat umgesetzt !
Auch Wolfgang Dallach zeigte im Flugprogramm des OTT 2009 rasante Kunstflugvorführungen mit seiner mittlerweile 27 Jahre alten Eigenkonstruktion "Diabolo".
Die abendliche Beleuchtung der Flightline war beim OTT 2009 mit einer regelrechten "Lightshow" verbunden, im Rahmen derer die abgestellten Maschinen mit Licht in wechselnden Farben angestrahlt worden sind.
Bereits über 40 Jahre alt ist diese Maschine vom tschechoslowakischen Typ Zlin 526 ASM, mit der Paul Erhardt während des OTT 2009 auf der Hahnweide Solo-Kunstflugvorführungen durchgeführt hat.
Zusätzlich zum wechselnden Licht in verschiedenen Farben wurden die abgestellten Warbirds im Rahmen der beleuchteten Flightline auch immer wieder mit künstlichem Rauch umweht, was zu sehr beeindruckenden optischen Effekten geführt hat.
Die Breitling Lockheed Super Constellation befand sich am Samstagabend, 5. September 2009, auf dem Heimflug von dem Airbus-Familientag auf dem Airbus-Werksflughafen Hamburg-Finkenwerder zurück in die Schweiz. Gegen 18.40 Uhr machte die Super Constellation hierbei erfreulicheweise noch ein paar Überflüge über das Oldtimer Fliegertreffen auf der Hahnweide, ehe die Maschine den Weg nach Hause fortgesetzt hat.
Das Oldtimer Fliegertreffen 2009 war ein voller Publikumserfolg : Mehr als 40.000 Zuschauer kamen auf die Hahnweide, wo ihnen neben einem erstklassigen umfangreichen Flugprogramm und einem großen Static Display auch weitere nicht alltägliche Highlights wie zum Beispiel die abendliche beleuchtete Flightline geboten worden sind. Viele Imbißstände und abendliche Fliegerfeste am Freitag und Samstag sorgten ebenfalls für allgemeines Wohlbefinden. Auch die vielen Rundflugmöglichkeiten fanden großen Zuspruch. Zusätzlich zu den Flugvorführungen konnten die Zuschauer an allen drei Tagen der Veranstaltung auch den An- und Abflug von etlichen Besucherflugzeugen bewundern, unter denen sich auch viele sehr interessante alte, aber auch neuere Maschinen befanden. Im abschließenden Teil 5 unseres Berichts über das OTT 2009 stellen wir einige dieser Besucherflugzeuge vor.
Hier geht's weiter zu >>>Teil 5
 

 

[Home] [Termine] [News] [Tipps] [Airshows] [Reno Races] [History] [Nose-Art] [Kleinanzeigen][Links] [Impressum]