AirVenture
Der Treffpunkt fuer Fliegerfreunde
Home von AirVenture mit SuchmaschineTerminübersicht Flugshows und mehr - weltweit !
Aktuelle News aus der Luftfahrt
Tipps zu Museen der ganzen Welt mit Berichten und Fotos
Report
Die legendären Flugzeugrennen in Amerika
Hier erfahren sie jede Woche interessantes aus der Luftfahrt
Nose-Art FotosKleinanzeigen Links zu anderen interessanten Luftfahrt-Webseiten
Ein Blick hinter die Kulissen von AirVentureDie Plattform für Fliegereibegeisterte

webmaster@airventure.de

Fina CAF Airshow 2003 in Texas

- von Hartmut Seidel, Dieter Bröde, Damian Güttner und Thomas Mayer -

Teil 1 : Bomber
Teil 2 : Jagdflugzeuge
Teil 3 : Luftkrieg im Pazifik
Teil 4 : Transporter
Teil 5 : Trainer
Teil 6 : Moderne Flugzeuge
Teil 7 : Static Display
logo_fina03.jpg (29277 Byte)
Shackleton

Shackleton

Ein besonders interessantes historisches Flugzeug im Static Display der Fina CAF AIRSHO 2003 war diese mit den markanten gegenläufigen Propellern ausgestattete Maschine vom britischen Typ Avro Shackleton. Bei der Shackleton handelt es sich eigentlich um einen Seeaufklärer und U-Boot-Jäger. Die hier zu sehende Maschine wurde aber vor ihrer Ausmusterung lange Zeit bei der Royal Air Force mit der genauen Bezeichnung Avro Shackleton AEW 2 als Frühwarnflugzeug verwendet. Das "AEW" steht hierbei für Airborne Early Warning .
Prowler Von der Marine Corps Air Station Cherry Point in North Carolina kommt diese Grumman EA-6B Prowler. Bei der Prowler handelt es sich um ein Flugzeug für die Elektronische Kriegsführung. Die Maschine gehört zur Marine electronic warfare squadron VMAQ-3 "Moon Dogs".
B-1B

B-1B

B-1B

Zusätzlich zu der im Flugprogramm gezeigten Rockwell International B-1 B Lancer konnte man noch eine weitere Maschine dieses Typs im Static Display bewundern. Der schwere strategische Bomber B-1 B Lancer ist mit Schwenkflügeln ausgestattet.

Die Maschine verfügt über vier mächtige General Electric F-101-GE-102 Triebwerke mit Nachbrenner und kann in großen Höhen Überschallgeschwindigkeit erreichen. Diese B-1 B hier gehört zur 7 Bomb Wing, 7th Operations Group des United States Air Force Air Combat Command und ist stationiert auf der Dyess Air Force Base in Texas.

Buckeye

Buckeye

Die U.S. Navy war im Static Display der Fina CAF AIRSHO 2003 unter anderem mit zwei Schulflugzeugen vom Typ Rockwell T-2 C Buckeye vertreten. Maschinen dieses Typs werden schon seit 1977 nicht mehr gebaut und sind nur ziemlich selten mal zu sehen. Diese beiden T-2 C Buckeye hier kommen von der Naval Air Station Pensacola in Florida.
Sabreliner Mit der Rockwell Sabreliner T-39 N befand sich noch eine weitere Rarität der U.S. Navy im Static Display. Auch die T-39 N kommt von der Naval Air Station Pensacola in Florida.
Galaxy

Galaxy

Von der 433d Airlift Wing des United States Air Force Reserve Command stand dieser schwere Langstreckentransporter vom Typ Lockheed C-5 A Galaxy im Static Display der Fina CAF AIRSHO 2003. Bis zum Erscheinen der Antonov An-124 war die Galaxy das größte Flugzeug der Welt ! Von 1969 bis 1973 wurden 81 Serienmaschinen der C-5 A Galaxy an die U.S. Air Force geliefert. Diese berühmten Maschinen bewährten sich so gut, daß von 1984 bis 1989 noch einmal 50 Galaxys neu gebaut wurden. Diese neuen Maschinen haben viele technische Verbesserungen erhalten und tragen die Bezeichnung C-5 B.
Guardian

Guardian

Bei der United States Coast Guard stehen Maschinen vom französischen Typ Dassault-Breguet HU-25 Guardian als Mittelstrecken- Seeüberwachungsflugzeuge im Dienst. Die HU-25 Guardian basiert auf dem Geschäftsreiseflugzeug Dassault-Breguet Falcon 20. Die Maschine hier ist auf der Coast Guard Air Station Corpus Christi in Texas stationiert.
Galaxy

Galaxy

Zwar stand die Lockheed C-5 A Galaxy während des Airshow-Wochenendes nur im Static Display, aber wir vom AirVenture-Team hatten das Glück, die Galaxy auch bei der Ankunft auf dem Midland International Airport am Freitag vor der Fina CAF AIRSHO 2003 bewundern zu können ! Vor der Landung führte die Besatzung mit der Maschine erst noch einen sehr schönen Überflug über die Runway durch, wobei diese beiden Fotos entstanden.
Dolphin

Dolphin

Eine weitere Maschine von der United States Coast Guard Air Station Corpus Christi im Static Display der Fina CAF AIRSHO 2003 war dieser Rettungshubschrauber vom französischen Typ Aérospatiale HH-65 Dolphin. "Corpus Christi" ist übrigens eine Stadt in Texas und liegt an der Küste, etwa 180 Kilometer von der mexikanischen Grenze und etwa 600 Kilometer von Midland entfernt. Der HH-65 Dolphin ist hier bei der Ankunft am Freitag, sowie beim Abflug am Sonntagabend nach dem Ende der außerordentlich guten AIRSHO 2003 zu sehen.
Dragon

Dragon

Auf dem Midland International Airport steht im Commemorative Air Force-Bereich schon seit längerer Zeit eine sehr interessante historische Maschine : Eine Douglas B-23 Dragon. Hierbei handelt es sich um eine Weiterentwicklung des mittleren Bombers Douglas B-18 Bolo. Maschinen des Typs B-23 Dragon wurden im Jahre 1939 beim United States Army Air Corps in Dienst gestellt. Obwohl eigentlich auch als mittlerer Bomber konstruiert, wurden die Douglas B-23 Dragon während des Zweiten Weltkriegs nur als Patrouillenflugzeuge, Schulflugzeuge und Transporter, sowie als fliegender Teststand zur Erprobung von neuen Triebwerken und Waffen usw eingesetzt.
Harrier Dieser McDonnell Douglas AV-8B Harrier von der in Yuma / Arizona stationierten Marine Attack Squadron VMA-211 "Avengers" des United States Marine Corps rollt hier gerade zu seinem Abstellplatz im Static Display der Fina CAF AIRSHO 2003.

Fina CAF AIRSHO 2003 Fazit :

 

Die Fina CAF AIRSHO 2003 gehörte zu den absoluten Leckerbissen der Airshowsaison 2003! Das großartige Flugprogramm bot etwas für jeden Geschmack:

Als einer der weltweit absoluten Klassiker unter den Warbirdairshows gab es bei der Fina CAF AIRSHO 2003 natürlich in erster Linie viele erstklassige actionreiche Warbirdvorführungen mit einer großen Zahl von daran beteiligten Maschinen zu sehen, darunter viele mittlerweile extrem seltene Flugzeuge wie zum Beispiel die Douglas Dauntless, Bell Airacobra, Bell Kingcobra, Curtiss Helldiver und Boeing B-29 Superfortress. Vermutlich einzigartig für das Publikum dürfte die nach dem Flugprogramm am Samstag bestehende Mitflugmöglichkeit in einer großen Zahl von verschiedenen hochkarätigen Warbirds sein. Das Angebot reichte (unter anderem!) von der Beech C-45 Expediter für 85 Dollar über die B-17 Flying Fortress und Consolidated Liberator (jeweils 400 Dollar) bis hin zur legendären P-51 Mustang für 660 Dollar. Besonders lobenswert ist hierbei die Tatsache, daß man diese Warbirdflüge schnell und unkompliziert direkt vor Ort buchen und auch gleich durchführen konnte. Es war also keine langwierige Vorausbuchung oder dergleichen nötig!

Schließlich konnte man in dem sehr vielseitigen Flugprogramm zusätzlich zu den vielen Warbirds auch noch eine ganze Reihe von modernen Flugzeugen bewundern. Hierbei ist vor allem das volle Solo-Display mit der Grumman F-14 Tomcat zu erwähnen, ebenfalls eine Maschine, die man nicht alle Tage im Flug geboten bekommt! Und für die Freunde des Formationskunstflugs war mit den "Snowbirds" von der kanadischen Luftwaffe auch ein absolutes Top-Aerobatic Team vor Ort im Einsatz! Schließlich konnte sich der Besucher auf dem Boden auch noch ein hochinteressantes Static Display ansehen. Auch das Wetter war sehr gut und trug somit ebenfalls seinen Teil dazu bei, daß man diesen Airshowbesuch so richtig genießen konnte!

Also kurz gesagt: Die Fina CAF AIRSHO 2003 auf dem Midland International Airport in Texas war eine sehr gute und sehr sehenswerte Veranstaltung, die schon jetzt gleich wieder Lust auf das nächste mal macht!

Der Termin für die Fina CAF AIRSHO 2005 ist der 1. und 2. Oktober 2005!

Die jeweils aktuellen Termine der jährlichen Fina CAF AIRSHO in Texas finden Sie auch in unserem Terminkalender!

Sehen Sie hier auch die offizielle Internetseite der Fina CAF AIRSHO ( www.airsho.org ) und der Commemorative Air Force (www.commemorativeairforce.org)

 

 

 
[Home] [Termine] [News] [Tipps] [Airshows] [Reno Races] [History] [Nose-Art] [Kleinanzeigen][Links] [Impressum]