AirVenture

Der Treffpunkt fuer FliegerfreundeEnglish

 Home Termine
 News
 Tipps
Airshows
 Reno Races
 History
Nose-ArtKleinanzeigen Links
 Impressum Forum

E-Mail

EAA AirVenture Oshkosh 2005

- ein Bericht von Gerhard Schmid -

Warbirds - für viele Airshowbesucher sind diese liebevoll gepflegten und historisch wertvollen Flugzeuge aus der Zeit des zweiten Weltkrieges der Höhepunkt einer Airshow. Zu Beginn des Jet-Zeitalters entledigten sich die Militärs der alten Propellerflugzeuge auf verschiedene Arten. Manchmal wurden sie einfach mit Planierraupen plattgewalzt, andernorts wurden sie für Spotpreise von wenigen hundert Dollars an Privatleute verkauft.

Die Wertsteigerung der Warbirds läßt sich durchaus mit Antiquitäten oder Kunst vergleichen. Je nach Zustand sind heute für eine P-51 Mustang schon mal 1,5 Mio Dollar fällig. Glücklicherweise gibt es Menschen, die nicht nur über viel Liebe zu diesen Flugzeugen sondern auch noch über ein dickes Bankkonto verfügen um dieses Vergnügen zu finanzieren. Und Oshkosh ist der Ort, wo diese Leute mit ihren Warbirds anzutreffen sind...

logo_banner.gif (20820 Byte)
B-17 Die Boeing B-17 "Aluminum Overcast" der CAF wurde im Mai 2004 schwer beschädigt, als bei der Landung das Fahrwerk wegknickte. Im Juli 2005 waren die Reparaturen schon weit fortgeschritten. Noch Ende 2005 soll die B-17 wieder fliegen.
Corsair Nachdem sich in den vergangenen Jahren einige Firmen auf die Restaurierung hoffnungslos aussehender Flugzeugreste spezialisiert haben, dürfte auch diese einstige Corsair in wenigen Jahren wieder fliegen.
B-17 Dieses Bild zeigt einen Teil der erneuerten Außenhaut der B-17 "Aluminum Overcast".
Corsair Zu Einsatzzeiten waren Marineflugzeuge wie diese F4U-5 Corsair sicher nie in einem solchen Zustand anzutreffen. Aber das waren ja auch andere Zeiten...
B-17 Am "Kinnturm" kann man erkennen, dass es sich bei der B-17 "Sentimental Journey" um ein Modell der "G"-Serie handelt.
Avenger Wie die meisten heute noch flugfähigen Weltkriegs-Veteranen befindet sich auch diese Grumman Avenger in erstklassigem Zustand. Dieser Typ war einer der erfolgreichsten Torpedobomber seiner Zeit.
B-17 Ein Blick in den verglasten Rumpfbug der "Sentimental Journey" zeigt, daß auf Originaltreue grössten Wert gelegt wird.
F-6 Ebenfalls für die Verwendung auf Flugzeugträgern wurde die schwere und äußerst robuste Grumman F6F "Hellcat" gebaut. Kein Vergleich zu den leichten "Zeros", gegen die die F6 im Pazifikkrieg antrat.
B-25 Phantasievolle Nose-Art Bemalungen waren und sind noch immer bei den US-Streitkräften sehr beliebt. Hier ziert ein Drachenkopf den Bug einer B-25 Mitchell.
Duck Es versetzt einen immer wieder in Erstaunen, daß die Grumman J2F-4 "Duck" wirklich fliegen kann. Zumal die Propellerblätter kaum über den riesigen Rumpf hinausragen.
B-25 Eine Fledermaus-Bemalung ziert die Nase dieser North American B-25J "Betty's Dream". Die starke Bewaffnung weist auf die Verwendung als "Gunship" hin.
NA-50 Replica Mit der NA-50 baute North American 1940 einen preisgünstigen Jäger für den Export. Die Ähnlichkeit des auch NA-68 und später P-64 bezeichneten Flugzeuges mit der AT-6 ist deutlich zu sehen. Dies hier ist eine Replica, die 1996 gebaut wurde.
B-25 In hervorragendem Zustand präsentierte sich Larry Kelley's auf Hochglanz polierte B-25 "Panchito". Das Original der nach einer Comicfigur aus dem Disney-Musical "The Three Cabarellos" benannte Maschine war gegen Ende des Krieges im Pazifik eingesetzt.
P-38 1942 auf dem Grönlandeis notgelandet verbrachte die Lockheed P-38 50 Jahre im ewigen Eis ehe sie in einer spektakulären Aktion 1992 geborgen wurde. 2002 erfolgte der Erstflug nach der Restaurierung. Pilot Steve Hinton steht dem interessierten Publikum Rede und Antwort.
C-45 UC-45 Expediter lautete die militärische Bezeichnung der berühmten Beech 18 aus dem Jahre 1936. Die UC-45 fand vielseitig Verwendung, so z. B. als Zubringer, Bomben- und Bordschützentrainer und leichter Transporter.
P-38 Da weiß man nicht mehr wo man zuerst hinsehen soll. Auf DAS "Glacier Girl" oder auf DIE Glacier Girls...
Ju 52 Die hervorragend restaurierte Junkers Ju 52 der Commemorative Air Force (CAF) ist die einzige flugfähige Ju 52 auf dem amerikanischen Kontinent. Als CASA 352L wurde die Maschine 1976 für 16.500 $ von der spanischen Luftwaffe gekauft...
P-40 Wohl keinem Flugzeug steht diese Nose-Art besser als der Curtiss P-40. Diese legendäre Bemalung wurde von den "Flying Tigers", der American Volunteer Group gewählt, die für die chinesische Luftwaffe flog.
Ju 52 ... und nach erfolgter Restaurierung in der historischen Bemalung der 7. Staffel KGzbV1, die auch bei der Invasion auf Kreta im Einsatz war, lackiert.
P-51 Detailtreue auch unter der Klappe - sogar die Anweisung zum Einlegen der Munitionsgurte ist bei dieser P-51 Mustang noch vorhanden.
Spitfire Aus dieser Perspektive sieht Bill Greenwood's Supermarine Spitfire Tr. Mk. IXc völlig normal aus...
P-51 Bis in den letzten Winkel ist diese P-51 Mustang auf Hochglanz poliert. Der Eigentümer hat entweder viel Zeit oder er leidet unter Schlaflosigkeit...
Spitfire ...erst dieses Bild zeigt, daß es sich bei dieser Spitfire um einen doppelsitzigen Trainer handelt. Wie bei heutigen Trainern üblich, sitzt der Lehrer hier in erhöhter Position.
P-51 Bei dieser wunderschönen Mustang von John Muszala handelt es sich um eine seltene TP-51C, einen Trainer mit zwei Cockpits. Die Restaurierung begann 2002...
Wildcat 1940 war die F4F oder FM-1 Wildcat von Grumman der Standardjäger der US Navy. Zuvor war der fassförmige Mitteldecker bereits beim Fleet Air Arm in England im Einsatz.
P-51 ...und mit dem erfahrenen Warbirdpiloten Ed Shipley am Steuer wurde die TP-51C in Oshkosh präsentiert.
Wildcat Im Handumdrehen können bei der Wildcat die Tragflächen angelegt werden - so fanden mehr Flugzeuge auf dem engen Flugzeugträger Platz.
P-51 Diese Mustang dürfte europäischen Warbirdfans bekannt sein. Es ist die P-51D "Double Trouble Two", die bis vor zwei Jahren noch dem Schweizer Max Vogelsang gehörte.
Warbirds Das Wabirddisplay auf dem zentral gelegenen Aeroshell Square war während des EAA AirVenture 2005 einer der belebtesten Plätze.
P-51 Ein Unwetter zieht auf. Am Abend wird es leer auf dem riesigen Gelände, in Reih' und Glied warten die Mustangs auf ihren nächsten Einsatz...
Skyraider Während des zweiten Weltkrieges entwickelt, kam die Douglas A-1 Skyraider für den Einsatz zu spät. Bei späteren Konflikten war die Skyraider sehr erfolgreich.
Hier geht's weiter zu    >>>Teil 4
 

 

[Home] [Termine] [News] [Tipps] [Airshows] [Reno Races] [History] [Nose-Art] [Kleinanzeigen][Links] [Impressum]